Unbedingte Kauf-Schenk-Habenwollen-Empfehlung: der Prinz Apfel Kalender 2014

Verdammt. Er ist mir durchgerutscht. Wie konnte das nur passieren?! Es tut mir unendlich Leid, verehrte Hoheit, Prinz Apfel! Wie kann ich das nur wieder gut machen.

Aber noch ist es ja nicht ganz zu spät. Der Prinz Apfel Kalender 2014 ist da. Und er ist wie immer: GENIAL! Als kleiner Taschenkalender, als großer Taschenkalender, als Tischkalender oder als Familienkalender. Ich liebe dieses Prinz Apfel Imperium. Grandiös.

prinzapfel2014-03

Auf der Webseite gibt es wunderbare Einblicke in die königlichen Werkstätten. Klasse!

Passend dazu auch ein Video. Herrlich herrlich herrlich.

Wenn Ihr also noch ein Geschenk sucht – der Prinz Apfel Kalender ist Weiterlesen

FRESH Illustration Call 4 Entries

Slanted sucht die besten und interessantesten Illustrationen für die Buchserie FRESH. Bestehend aus drei Büchern, welche sich alle einem bestimmten Thema widmen, soll FRESH zu einer internationalen, umfangreichen Inspirationsbox für zeitgenössische Illustration werden. Dabei geht das Konzept über Illustration in Print und Editorial hinaus – zeigt außerdem eure dreidimensionalen, objektspezifischen Arbeiten und lasst uns an euren Illustrationen im Raum teilhaben.

Newcomer wie bekannte Größen sind gleichermaßen dazu aufgerufen, sich zu registrieren und in einer oder allen Kategorien teilzunehmen. Die Teilnahme ist kostenlos, der Einsendeschluss ist allerdings schon am 17.03.2011.

Künstler des Monats – Tofa aka Chris Noelle

Unter dem Pseudonym “Tofa” arbeitet der Berliner Designer in einer umfangreichen und höchst interessanten Metamorphose aus analoger und digitaler Welt. Sein Arbeitsfeld setzt sich aus allen erdenklichen Bereichen von Multimedia zusammen und kombiniert dabei Illustration, Film, Motion Graphics, Fotografie, Musik und Urban Art.

Ein besonderer Hingucker sind seine Fotoarbeiten zum Thema “Lightwriting” – dem Malen mit Licht. Seit 2005 arbeitet er am Feinschliff dieser Technik mit erstaunlichen Ergebnissen, die herkömmliche Fotografie mit virtuellem Graffiti und Streetart-Charactern verschmelzen lassen.

Bei seiner Arbeit als Art Director des legendären Berliner Technoclubs “Tresor” schafft er es, ein breites Spektrum aus Urban Art, Videoinstallationen und Grafikdesign in seiner Quintessenz zu bündeln. Aktuell sind diese Ausuferungen in dem fortlaufenden Online-Magazin “Tresor.iginal” zu sehen, das aufgrund eines nicht-endedend-wollenden Archivs aus 20 Jahren Technogeschichte viel redaktionellen Spielraum für Illustrationen, interessante Interviews und fotografische Zeitdokumente läßt.

Tofas´ Liebe zu Musik und Animation sind ebenso feste Bestandteile seines Schaffens. Seit seinem ersten VJ-Set 1999 hat sich daraus ein minimalistischer und spezieller Stil entwickelt, der ihn über die Jahre auch als Beat-Cutter extrem weitergebracht hat. Gross angelegte Video-Mapping-Installationen und freie Arbeiten an audiovisuellen Clips, Dokumentarfilmen und Soundtracks runden das Spektrum zu einem Großen Ganzen ab, man könnte das auch als perfektes Multitasking mit dem gewissen Etwas bezeichnen. Wir sind absolut begeistert von Tofa und präsentieren ihn euch im März als Künstler des Monats.

Weiterlesen

Site of the Week: Opera live Rigoletto

Zum Wochenende naschen wir noch ein Löffelchen Kultur. Und was für eins. Rigoletto. Von Giuseppe Verdi. Nach Victor Hugo. Für Opera Live, die Opernabende in dein Wohnzimmer streamen, wurde eine Microsite komponiert, welche die tragische Geschichte des umtriebigen Hofnarren und seiner Tochter exzellent illustriert. Unterlegt natürlich mit Verdis Musik. Eine Reise für alle Sinne. Die Aufführung an sich ist leider schon vorbei. Was bleibt ist eine großartige Webseite. In diesem Sinne schönes Wochenende und “La donna è mobile qual piuma al vento, muta d’accento e di pensiero”…

Erste Impressionen von der Illustrative 2009

Zur Zeit findet, wie angekündigt, die Illustrative in Berlin statt. Hier sind erste Impressionen vom Eröffnungsabend. Ich kann jedem nur empfehlen: hingehen! Auch wenn alles ein wenig chaotisch ist – es sind viele spannende Arbeiten in der Ausstellung. Besonders zu empfehlen die Arbeiten von Roman Bittner, die auf der mittleren Ebene ausgestellt sind. Wunderbare Grafiken einer utopischen Stadt. Ich liebe seine detailreichen Werke und die Pixel-Art-Ästhetik, die hier nun auf wunderbare Art und Weise gewürdigt werden.

Und hier nun ein paar Bilder, zum Lust machen auf einen Besuch der Illustrative. Mehr Bilder findet ihr in meinem Flickr-Album.

Eines meiner Lieblingswerke in der Ausstellung:
P1000978

P1000927

P1000898

Roman Bittner:
P1000963

P1000964

Weiterlesen

Site of the Week: Imagining Mozambique

Webdesign trifft Illustration trifft NGO. Gute Gründe für “Imagining Mozambique” als “Site of the Week”. Die Website präsentiert eine Austtellung, die nicht nur für die humanitäre Situation in Mozambique sensibilisiert, sonderen deren Erlöse auch direkt in Hilfsprojekte dort fließen. Sehr schön auch die Idee, Wünsche für das Projekt, die Menschen in Mozambique und überhaubt für mehr Menschlichkeit fliegen zu lassen. Alles sehr stimmungsvoll. Gern unterstützen wir dieses Projekt.

Make a Wish

BE! your own brand! Kreativ-Contest mit CROW´n´CROW startet!

Du bist mehr als nur einer unter vielen.
Du bist etwas Besonderes. Du bist ganz Du selbst.
Und so sollten auch die Dinge, die Dich umgeben, individuell sein.

Zum Launch der Open-Beta von CROW´n´CROW, laden wir Dich ein, Deiner Individualität Ausdruck zu verleihen. Gib hochwertigen Produkten einen unverwechselbaren Look. Zeig, was in Dir steckt. Zeig allen Deinen Style. Zeig, was Du drauf hast. Sei kreativ. Sei individuell. Und gewinne Preise im Gesamtwert von über 5.000 Euro!

crowncrow.jpg

Was Du gewinnen kannst?

Als Siegerin oder Sieger des Projektes erhältst Du für Deinen Entwurf 1.200 Euro! Für Platz 2 gibt es 500 Euro und Platz 3 wird mit 300 Euro honoriert. Bis Platz 10 erhalten die Gewinner Barpreise. Der Bestplatzierte des User-Votings geht mit 200 Euro nach Hause. Zusätzlich werden unter allen Gewinnern coole CROW´n´CROW-Promotaschen oder Gutscheine ausgeschüttet.

Und auch die schnelle Teilnahme lohnt sich: Gehöre zu den ersten 5 Designern deren Entwürfe frei gegeben werden und stecke dafür 20 Euro ein. Und mit etwas Glück sendest Du den 100., 250., 500. oder gar 1.000. Entwurf ein und bekommst dafür 50 bzw. 250 Euro.

Was Du dafür tun musst?

Deine Aufgabe ist es, Deiner Fantasie freien Lauf zu lassen. Es gibt keinerlei inhaltlichen Vorgaben. Studiere die Projektseite, lies Dir aufmerksam die Teilnahmebedingungen durch, downloade Dir die Templates:

Template für den Sitzsack

Template für die Tasche in Größe “M”

Template für die Tasche in Größe “XL”

und gestalte eine der Taschen oder einen Sitzsack oder beides. Alle helfenden Infos dazu, inklusive einem Tutorial, findest du auf der Projektseite und in den Teilnahmebedingungen. Mit maximal 20 unterschiedlichen Entwürfen kannst Du Dich an dem Projekt beteiligen. Bis zum 17.08.08 hast Du Zeit, Deine Ideen einzusenden. Danach bewertet die VisualOrgasm-Community die Einsendungen und ermittelt via User-Voting die Finalisten. Jeder Designer hat die Möglichkeit, mit maximal 2 Entwürfen in die Endrunde zu gelangen.

In die Finalrunde kommen 20 Designs und die Wildcard jedes Jurors. In dieser entscheidet dann ab dem 26.08.08 unsere Jury, der u.a. Adhemas Batista, Kai Müller, Rene Walter und Silke Berz angehören, über die Gewinner.

Was das soll?

BE! your own brand! Werde Teil dieser Community und nutze den Contest, um Produkte nach eigenen Wünschen und Vorstellungen zu gestalten. Selbst, wenn Du am Ende nicht zu den 10. Gewinnerinnen oder Gewinnern gehörst: Es gibt keine Verlierer, denn bei diesem Contest gibt es keine Verlierer! Du kannst Dir im gleichem Atemzug ein Profil auf der CROW´n´CROW-Beta anlegen und dein Artwork hochladen. Sobald das Lifestyleportal für Individualisten im September online geht, kannst Du mit deinen Designs nachhaltig Geld verdienen.

Was noch zu sagen ist!

Wir wünschen Dir viel Spaß und Erfolg bei „BE! your own brand!“ und freuen uns auf Deine Einsendungen. Bei Rückfragen stehen wir Dir jederzeit zur Verfügung: einfach ein Mail an: cnc@vo-agentur.de

Und natürlich werden wir das Projekt hier im Blog und im Projektblog ausführlich begleiten. Schon morgen kannst Du lesen, warum DU mit CROW´n´CROW immer einen Flügelschlag voraus bist…

11 Freunde müsst ihr sein – Gewinner bei “Create your own table!” stehen fest!

Die Tore sind gefallen. Das Spiel ist aus, aus, aus…

Und endete für uns mit einer kleinen Überraschung: alle 6 Juroren hatten den „Kiezkicker“ von Aaron Scheuer weit vorne, so dass Aaron am Ende mit 129 Punkten den „Creat your own table!“ Contest deutlich gewonnen hat. Herzlichen Glückwunsch! Ich kann mir gut vorstellen, dass wir Aarons Kicker bald in den Eckkneipen auf St.Pauli, dem Friedrichshain oder im Prenzlauer Berg sehen werden. Es freut uns sehr, dass mit diesem Entwurf ein doch sehr individueller Stil gewonnen hat und Mut zum Risiko belohnt wurde. Thema und vor allem auch die exzellente grafische Umsetzung haben die Jury überzeugt!

Platz_1_Kiezkicker

Auf Platz 2. schaffte es mit 97 Punkten „Tatort Strafraum“ von Ralf Niederer. Auch diesen Beitrag hatten alle Juroren in ihren Top 11. Unbestätigten Gerüchten zu Folge soll Tim Wiese (Torwart von Werder Bremen) schon so einen Kicker bestellt haben… ;)

Platz_2_TatortStrafraum

Platz 3. geht an „Spitfire“ von Thomas Nelhübel. Den feurigen Entwurf von Thomas favorisierten 5 von 6 Juroren und vergaben insgesamt 82. Punkte an ihn. Auch ein sehr stimmiger Beitrag, wie ich finde. Thomas selbst merkte noch an, dass er sich gut vorstellen könnte, dass an dem Tisch auch echte Autoteile, wie zum Beispiel ein Kühlergrill angebracht werden könnten. Coole Idee!

 Platz_3_Spitfire

Es ist der Jury nicht leicht gefallen, die exzellenten Beiträge in ein Ranking (für Platz 1. gab es 30 Punkte, Platz 2. 25 Punkte, Platz 3. 20 Punkte usw. bis zu Platz 11 mit 10. Punkten) zu bringen. Entsprechend eng geht es auf den Plätzen zu. Hier unsere weitere Aufstellung mit den Plätzen 4. bis 11.

Sprache“ von Robert Zöttl mit 76 Punkten

Bierkiste“ von Momme Halbe mit 67 Punkten

Mannschaftsdusche“ von Lars Ecker mit 63 Punkten

Holz“ von Martin Nothhelfer mit 62 Punkten

Blut“ von Martin Nothhelfer mit 59 Punkten

Spielwiese“ von Luise Fiedler mit 55 Punkten

Rusty“ von Pascal Reddig mit 48 Punkten

Girlsonly“ von Sabine Pietsch mit 41 Punkten.

Da wir bei der Entscheidung auf Transparenz setzen, werden wir an den nächsten Tagen noch die einzelnen Abstimmungsergebnisse der Juroren im Projektblog veröffentlichen. Doch heute ist erst mal Konfettiregen, Alsterbierdusche und „We are the Champions“ angesagt! Und genau so ist es: „no time for loser‘s!“.
Clemens Moses vom Veranstalter des „Create your own table!“ Projektes hat mir bereits signalisiert, dass „Kicker Events“ auf mehrere TeilnehmerInnen unseres Contests zugehen wird, um sie für eine dauerhafte Koop zu gewinnen. Das freut uns sehr, denn ein Aspekt unserer Projekte ist am Ende nicht nur, einen oder mehrere Gewinner zu haben, sondern generell vielen Kreativen eine Bühne zu bieten und ihnen die Möglichkeit zu geben über die Teilnahme auf sich aufmerksam zu machen und letztendlich damit auch Geld zu verdienen.

BTW: Bei uns ist nach dem Spiel ja immer vor dem Spiel. Und so ist zwischenzeitlich bereits das nächste Projekt gestartet, bei dem ihr eure Kreativität austoben könnt. Wir suchen für den Energydrink „CHILLO“ animierte und ausdrücklich auch nicht animierte Handywallpaper. Die Einsendungen sollen frech, witzig, sexy, provokativ oder einfach nur verrückt sein! Gerade im Grafik- und Illustrationsbereich kann man doch wunderbar mit dem Thema spielen. Logo und/oder Wortmarke sollen zwar eingebunden werden, können dabei aber völlig frei adaptiert werden. Euch sind also wirklich kaum Grenzen gesetzt! Macht mit und helft, dass wir die maximale Prämie von 2.200 Euro an euch ausschütten können!

Football Heroes – Fussballhelden sehen Rot!

Seit einigen Tagen kann sich nun auch der illustrative Fußballfan so langsam in Stimmung für die EM bringen. Das Buch “Football Heroes – Fussballhelden sehen Rot!” ist ein Projekt des Zürcher Illustrators Jerzovskaja und seines britischen Kollegen Beach. Insgesamt 38 Illustratoren aus 12 europäischen Ländern haben 50 Mannschaften gezeichnet – die 16 Teilnehmer der Endrunde der Europameisterschaft 2008, 10 weitere aktuelle Teams wie England und Serbien sowie alle Finalisten der Europameisterschaften seit 1960.

Fussballhelden

Das Buch ist die Fortsetzung des Bandes “Fussballhelden” aus dem Herzglut-Verlag, dass zur WM veröffentlicht wurde und in meinem Bücherregal einen Ehrenplatz hat. Logisch, dass ich mir Band zwei daneben Stelle.