BE! your own brand! Kreativ-Contest mit CROW´n´CROW startet!

Du bist mehr als nur einer unter vielen.
Du bist etwas Besonderes. Du bist ganz Du selbst.
Und so sollten auch die Dinge, die Dich umgeben, individuell sein.

Zum Launch der Open-Beta von CROW´n´CROW, laden wir Dich ein, Deiner Individualität Ausdruck zu verleihen. Gib hochwertigen Produkten einen unverwechselbaren Look. Zeig, was in Dir steckt. Zeig allen Deinen Style. Zeig, was Du drauf hast. Sei kreativ. Sei individuell. Und gewinne Preise im Gesamtwert von über 5.000 Euro!

crowncrow.jpg

Was Du gewinnen kannst?

Als Siegerin oder Sieger des Projektes erhältst Du für Deinen Entwurf 1.200 Euro! Für Platz 2 gibt es 500 Euro und Platz 3 wird mit 300 Euro honoriert. Bis Platz 10 erhalten die Gewinner Barpreise. Der Bestplatzierte des User-Votings geht mit 200 Euro nach Hause. Zusätzlich werden unter allen Gewinnern coole CROW´n´CROW-Promotaschen oder Gutscheine ausgeschüttet.

Und auch die schnelle Teilnahme lohnt sich: Gehöre zu den ersten 5 Designern deren Entwürfe frei gegeben werden und stecke dafür 20 Euro ein. Und mit etwas Glück sendest Du den 100., 250., 500. oder gar 1.000. Entwurf ein und bekommst dafür 50 bzw. 250 Euro.

Was Du dafür tun musst?

Deine Aufgabe ist es, Deiner Fantasie freien Lauf zu lassen. Es gibt keinerlei inhaltlichen Vorgaben. Studiere die Projektseite, lies Dir aufmerksam die Teilnahmebedingungen durch, downloade Dir die Templates:

Template für den Sitzsack

Template für die Tasche in Größe „M“

Template für die Tasche in Größe „XL“

und gestalte eine der Taschen oder einen Sitzsack oder beides. Alle helfenden Infos dazu, inklusive einem Tutorial, findest du auf der Projektseite und in den Teilnahmebedingungen. Mit maximal 20 unterschiedlichen Entwürfen kannst Du Dich an dem Projekt beteiligen. Bis zum 17.08.08 hast Du Zeit, Deine Ideen einzusenden. Danach bewertet die VisualOrgasm-Community die Einsendungen und ermittelt via User-Voting die Finalisten. Jeder Designer hat die Möglichkeit, mit maximal 2 Entwürfen in die Endrunde zu gelangen.

In die Finalrunde kommen 20 Designs und die Wildcard jedes Jurors. In dieser entscheidet dann ab dem 26.08.08 unsere Jury, der u.a. Adhemas Batista, Kai Müller, Rene Walter und Silke Berz angehören, über die Gewinner.

Was das soll?

BE! your own brand! Werde Teil dieser Community und nutze den Contest, um Produkte nach eigenen Wünschen und Vorstellungen zu gestalten. Selbst, wenn Du am Ende nicht zu den 10. Gewinnerinnen oder Gewinnern gehörst: Es gibt keine Verlierer, denn bei diesem Contest gibt es keine Verlierer! Du kannst Dir im gleichem Atemzug ein Profil auf der CROW´n´CROW-Beta anlegen und dein Artwork hochladen. Sobald das Lifestyleportal für Individualisten im September online geht, kannst Du mit deinen Designs nachhaltig Geld verdienen.

Was noch zu sagen ist!

Wir wünschen Dir viel Spaß und Erfolg bei „BE! your own brand!“ und freuen uns auf Deine Einsendungen. Bei Rückfragen stehen wir Dir jederzeit zur Verfügung: einfach ein Mail an: cnc@vo-agentur.de

Und natürlich werden wir das Projekt hier im Blog und im Projektblog ausführlich begleiten. Schon morgen kannst Du lesen, warum DU mit CROW´n´CROW immer einen Flügelschlag voraus bist…

Buchempfehlung: Zeixs – die neuen Bücher sind da!

12 Ender und der Feierabendverlag präsentieren die nächsten 7 Bücher ihrer Zeixs-Reihe:

zeixs03.gif

Neu ins Bücherregal könnt ihr euch u.a. Charaktere in den unterschiedlichsten Formen, Techniken und Stilen, originelle und markante Layouts für individuell gestaltete Shirts und eine weitere Sammlung innovativer und überraschender Websites stellen.

zeixs.gif
zeixs01.gif
zeixs02.gif

Ich mag dieses ambitionierte Projekt, dass der Schnelllebigkeit von Alltags- und Webdesign ein haptisches Zuhause bietet und vor allem auch die Entstehung der Bücher, die den späteren Leser bzw Betrachter einbezieht und ihm die Möglichkeit einräumt, seine Arbeiten in einem Buch zu veröffentlichen. Ist ja kein Geheimnis, dass wir eine gewisse Affinität zu Crowdsourcing-Projekten haben. Und so mache ich auch gern darauf aufmerksam, dass die Herausgeber bereits den nächsten Aufruf gestartet haben, Arbeiten für die im Herbst erscheinenden Bücher einzusenden. Macht mit!

Last call to CHILLO!

Es ist nicht mehr viel Zeit ist, um sich am „Chillo Design Contest“ zu beteiligen und mitzuhelfen, dass wir am Ende Prämien i.H.v. insgesamt 2.200 Euro an 10. Gewinner ausschütten können.

Schickt uns noch bis Sonntag eure frechen, witzigen, sexy, provokativen oder einfach nur verrückten Entwürfe! Spielt mit dem Logo oder der Wortmarke. Packt sie in eine Collage, in eine Illustration, in ein Comic oder ein Foto. Alle Stilrichtungen sind erlaub und ausdrücklich erwünscht. Und an dieser Stelle auch noch mal der ausdrückliche Hinweis: es muss keine Animation sein!

Wir hoffen euch damit eine Bühne geben zu können, eure Kreativität zu zeigen. Und am Ende ja vielleicht so gar einen der Barpreise zu gewinnen. Dafür sorgen in der Jury u.a. Timo Würz und Stephan Günther.

Prinzessin und Prinz gesucht? Gefunden! Die Sieger stehen fest

BabyRocker produziert nachhaltig gefertigte Babybodys mit witzigen Sprüchen und lustigen Grafiken, zu 100% in Berlin gefertigt. Bisher fehlte im Sortiment etwas Lustiges für kleine Prinzessinnen und Prinzen. Darum wurde mit VOdA „Prinzessin und Prinz gesucht“ gestartet.

34 Designer, Grafiker und Illustratoren machten mit und sandten 121 Entwürfe ein. Es folgten 2.550 Votes und bisher 110 Kommentare auf der Projektseite. Schon allein mit diesen Zahlen kann man diese Crowdsourcing-Aktion als vollen Erfolg ansehen. Wir hatten bei diesem doch sehr speziellen Themengebiet mit deutlich weniger gerechnet. Darum ein ganz ganz liebes Dankeschön an alle Teilnehmer! Auch an diejenigen, welche die Finalrunde von 24 Designs am Ende nicht erreichten.

Aus diesen 24 Designs wählte die Jury die letztendlichen zwei Sieger – eines für Mädchen, eines für Jungs. Zur Jury gehörten Daniela Hagedorn / BabyRocker, Silke Berz / PaulinePauline, Christina Cassala / Deutsche-Startups, Normann Broschk / Tagesblick und Mike Schnoor / Telagon Sichelputzer. Vielen Dank ihr Fünf an eure Mühen und eure Unterstützung!

Die Sieger stehen nun fest! Herzlichen Glückwunsch an:

DIE Prinzessin für BabyRocker ist „me? – princess!“ von Christoph Jochims, die auch insgesamt von der Jury die meisten Punkte bekam. Allerdings nur einen mehr wie der bestplatzierte Jungs-Entwurf.

me? – princess!

DER Prinz für BabyRocker ist „RockMyPrince“ von Alcis Szabo-Reiss.

RockMyPrince

Es freut uns – und damit meine ich auch das BabyRocker-Team – das zwei vollkommen unterschiedliche Stile sich letztendlich durchsetzen konnten. Ein bisschen Leid tut es uns natürlich auch um den Sieger des User-Votings, Urs Dubach und sein geniales „Kleiner grosser Prinz„. Bitte nicht enttäuscht sein! Die Qualität aller Einsendungen in der Finalrunde war hervorragend! Und BabyRocker ist am überlegen, ob man noch weitere Designs mit ins Sortiment aufnehmen kann.

Mit dem Prinzessinnen-Sieger-Design hat die Frechheit pur gewonnen. Wir sind gespannt, wie diese Grafik bei den Kundinnen und Kunden ankommt. Der Sieger für die Jungs ist wunderbar universell einsetzbar. Beide Illustrationen gehen so schnell wie möglich in den Druck und sollten dann noch im Sommer auf BabyRocker im Sortiment erscheinen. Erst müssen noch die Verträge mit den beiden Siegern unterzeichnet und die Siegprämien von je 111 Euro ausbezahlt werden.

Und hier die ersten 15 nach dem Juryvoting. Es war spannender wie beim Eurovision Songcontest, wie man an den Punkten sehen kann.

° „me? – princess!“ von Christoph Jochims 67 Punkte
° „RockMyPrince“ von Alcis Szabo-Reiss 66 Punkte
° „me? – prince!“ von Christoph Jochims 63 Punkte
° „schimmelprinz“ von Alcis Szabo-Reiss 62 Punkte
° „Forget the stork story / Prince“ vo Kathrin Jebsen-Marwedel 50 Punkte
° „little princess“ von Christian Jäger 41 Punkte
° „erbsenprinzessin“ von Alcis Szabo-Reiss 41 Punkte
° „Karla die Kleine“ von Christian Auspurg 39 Punkte
° „Judiths Prinz“ von Judith Drews 35 Punkte
° „Kleiner grosser Prinz“ von Urs Dubach 31 Punkte
° „Kleine grosse Prinzessin“ von Urs Dubach 25 Punkte
° „Prinzessin on tour“ von Judith Drews 25 Punkte
° „Prinz“ Katharina Woide 23 Punkte
° „Froschprinz/essinLaska 20 Punkte
° „Prinz Nametag“ Maja 20 Punkte

Für uns ist jedes Design auch ein Gewinner! Jede der lllustrationen in der Finalrunde hätte es verdient den Weg auf die wunderbaren Babybodys von BabyRocker zu finden. Danke nochmals an alle die mitgemacht und „Prinzessin und Prinz gesucht“ zu einem wunderbaren Erfolg gemacht haben.

Wir hoffen, das alle Teilnehmer nun bei unserer aktuell laufenden Aktion „Crazy CHILLO“ auch mit von der Partie sind.

11 Freunde müsst ihr sein – Gewinner bei „Create your own table!“ stehen fest!

Die Tore sind gefallen. Das Spiel ist aus, aus, aus…

Und endete für uns mit einer kleinen Überraschung: alle 6 Juroren hatten den „Kiezkicker“ von Aaron Scheuer weit vorne, so dass Aaron am Ende mit 129 Punkten den „Creat your own table!“ Contest deutlich gewonnen hat. Herzlichen Glückwunsch! Ich kann mir gut vorstellen, dass wir Aarons Kicker bald in den Eckkneipen auf St.Pauli, dem Friedrichshain oder im Prenzlauer Berg sehen werden. Es freut uns sehr, dass mit diesem Entwurf ein doch sehr individueller Stil gewonnen hat und Mut zum Risiko belohnt wurde. Thema und vor allem auch die exzellente grafische Umsetzung haben die Jury überzeugt!

Platz_1_Kiezkicker

Auf Platz 2. schaffte es mit 97 Punkten „Tatort Strafraum“ von Ralf Niederer. Auch diesen Beitrag hatten alle Juroren in ihren Top 11. Unbestätigten Gerüchten zu Folge soll Tim Wiese (Torwart von Werder Bremen) schon so einen Kicker bestellt haben… ;)

Platz_2_TatortStrafraum

Platz 3. geht an „Spitfire“ von Thomas Nelhübel. Den feurigen Entwurf von Thomas favorisierten 5 von 6 Juroren und vergaben insgesamt 82. Punkte an ihn. Auch ein sehr stimmiger Beitrag, wie ich finde. Thomas selbst merkte noch an, dass er sich gut vorstellen könnte, dass an dem Tisch auch echte Autoteile, wie zum Beispiel ein Kühlergrill angebracht werden könnten. Coole Idee!

 Platz_3_Spitfire

Es ist der Jury nicht leicht gefallen, die exzellenten Beiträge in ein Ranking (für Platz 1. gab es 30 Punkte, Platz 2. 25 Punkte, Platz 3. 20 Punkte usw. bis zu Platz 11 mit 10. Punkten) zu bringen. Entsprechend eng geht es auf den Plätzen zu. Hier unsere weitere Aufstellung mit den Plätzen 4. bis 11.

Sprache“ von Robert Zöttl mit 76 Punkten

Bierkiste“ von Momme Halbe mit 67 Punkten

Mannschaftsdusche“ von Lars Ecker mit 63 Punkten

Holz“ von Martin Nothhelfer mit 62 Punkten

Blut“ von Martin Nothhelfer mit 59 Punkten

Spielwiese“ von Luise Fiedler mit 55 Punkten

Rusty“ von Pascal Reddig mit 48 Punkten

Girlsonly“ von Sabine Pietsch mit 41 Punkten.

Da wir bei der Entscheidung auf Transparenz setzen, werden wir an den nächsten Tagen noch die einzelnen Abstimmungsergebnisse der Juroren im Projektblog veröffentlichen. Doch heute ist erst mal Konfettiregen, Alsterbierdusche und „We are the Champions“ angesagt! Und genau so ist es: „no time for loser‘s!“.
Clemens Moses vom Veranstalter des „Create your own table!“ Projektes hat mir bereits signalisiert, dass „Kicker Events“ auf mehrere TeilnehmerInnen unseres Contests zugehen wird, um sie für eine dauerhafte Koop zu gewinnen. Das freut uns sehr, denn ein Aspekt unserer Projekte ist am Ende nicht nur, einen oder mehrere Gewinner zu haben, sondern generell vielen Kreativen eine Bühne zu bieten und ihnen die Möglichkeit zu geben über die Teilnahme auf sich aufmerksam zu machen und letztendlich damit auch Geld zu verdienen.

BTW: Bei uns ist nach dem Spiel ja immer vor dem Spiel. Und so ist zwischenzeitlich bereits das nächste Projekt gestartet, bei dem ihr eure Kreativität austoben könnt. Wir suchen für den Energydrink „CHILLO“ animierte und ausdrücklich auch nicht animierte Handywallpaper. Die Einsendungen sollen frech, witzig, sexy, provokativ oder einfach nur verrückt sein! Gerade im Grafik- und Illustrationsbereich kann man doch wunderbar mit dem Thema spielen. Logo und/oder Wortmarke sollen zwar eingebunden werden, können dabei aber völlig frei adaptiert werden. Euch sind also wirklich kaum Grenzen gesetzt! Macht mit und helft, dass wir die maximale Prämie von 2.200 Euro an euch ausschütten können!

Wow: 2.481 Votes bei „Create your own table“!

Noch in dieser Woche werden wir euch die Gewinner des von „kicker events“ veranstalteten „Create your own table“ Projektes präsentieren. Uns hat das Projekt super viel Spaß gemacht und wir sind von euer Beteiligung an dem Contest echt begeistert. Lassen wir einfach mal Zahlen sprechen: 47 Designer reichten insgesamt 96 Entwürfe ein, die 247 Mal kommentiert und sagenhafte 2.481 mal gevotet wurden! Wow!

Wir hoffen natürlich, dass unser aktueller Wettbwerb, der CHILLO Animations Contest genau so erfolgreich wird. Letztendlich habt ihr es selbst in der Hand, wie viele Prämien am Ende an die Teilnehmer ausgeschüttet werden, denn die Prämien richten sich direkt nach der Anzahl der Einsendungen die rein kommen. Also: macht mit!

Logo Contest der FH Kufstein – Die GewinnerInnen stehen fest!

Wir sind sehr froh darüber, endlich die Gewinner unseres Logo-Projektes präsentieren zu können. Doch zu erst möchten wir uns ausdrücklich für die Geduld bedanken, die dieses Projekt allen Beteiligten bis heute abverlangt hat. Der Entscheidungsprozess hat insbesondere auch deshalb so lange gedauert, da die Auswahl der Logos von einer intensiven Diskussion der FH zu ihrer weiteren grundsätzlichen Marken-Strategie begleitet wurde. Ich denke jeder, der schon mal in solche Prozesse eingebunden war, kann dies nachvollziehen.

Doch nun zum Wichtigste: And the Winner is: Benjamin Margreiter!

Benjamin Margreiter

Seine Idee mit dem Untertitel „Durch eine stützende Kraft von Außen erhöht man die Chancen auf Erfolg” hat die Jury der Fachhochschule in ihren Gesamteindruck überzeugt.

Auf eine direkte weitere Platzierung wurde verzichtet. Die weiteren Prämien gehen als Anerkennung für die entwickelten Logos an Lukas Rydygel, Doris Radeck, Markus Otti / Simone Wernitznig und Alexander Winklbauer:

Alexander Winklbauer

Doris Radeck

Lukas Rydygel

Markus Otti / Simone Wernitznig

Herzlichen Glückwunsch!

Wir möchten uns bei allen für die Teilnahme an dem Projekt und auch für den offenen Gedankenaustausch während des Contests bedanken. Insgesamt beteiligten sich 144 Designer mit 357 Entwürfen.
Immer wieder werden wir Kreativen die Möglichkeit geben, ähnliche Projekte als Bühne für ihre Ideen nutzen zu können und das sie mit ihrer Kreativität Geld verdienen können. So wie bei unserem aktuellen Projekt, dem CHILLO Animations Contest. Dazu möchten wir wieder alle Gestalter einladen. Helft mit, die erforderlichen Einsendungen und damit die Obergrenze der dynamisch gestalteten Prämienstaffelung zu erreichen. So haben dieses Mal insgesamt 10 Kreative die Möglichkeit, Geldprämien von 50 Euro bis 600 Euro zu gewinnen. Viel Erfolg!

Wir können auch Logo – Projekt der Fachhochschule Kufstein befindet sich auf der Zielgeraden!

Gemeinsam mit der Fachhochschule Kufstein hatten wir vor einiger Zeit aufgerufen, dass zukünftige Erscheinungsbild der renommierten Bildungseinrichtung mitzugestalten und ein Logo zu erarbeiten, dass zum visuellen Leitbild der Fachhochschule werden kann. Dieses gleichermaßen herausfordernde, wie auch spannende Projekt befindet sich nun auf der Zielgeraden. Natürlich wussten wir, dass die Gestaltung einer Wort- und Bildmarke eine ganz besondere Herausforderung darstellt. Doch wir wussten auch, dass unsere Community genau solche Herausforderungen mag. Einfach kann jeder! Und wir wurden nicht enttäuscht! Es folgten 144 Designer dem Aufruf und reichten 357 Entwürfe ein.

Ein Großteil der Ideen für das zukünftige visuelle Erscheinungsbild der FH Kufstein waren dabei so exzellent, dass es dem Entscheidungsgremium schwer viel, sich auf einige wenige Logos festzulegen. In mehreren Sichtungsrunden wurden die unterschiedlichen Interpretationsansätze der Logos im Rahmen von Identifikations- und Machbarkeitsstudien analysiert. Jeder wird Verständnis dafür haben, dass eine solche wegweisende markenpolitische Entscheidung ihre Zeit braucht. Die Jury, bestehend aus der Geschäftsführung, dem Management und den Verantwortlichen für Marketing und Branding aller Geschäftseinheiten der FH, hat sich auf 23 Finalisten festgelegt, aus denen nun in den nächsten Tagen die GewinnerInnen ermittelt werden.

And the nominees are:

 Finalisten des Logo-Contests

Wir wünschen allen Finalisten viel Erfolg bei der endgültigen Entscheidung!

Kurz vor dem Abpfiff – Create your own table!

Noch bis Sonntagnacht habt ihr Zeit den Ball ins Tor zu bringen und euch eure neue Heimspielstätte zu designen. Wir sind echt begeistert, mit wie viel Spaß und Kreativität ihr an das Thema herangeht. Viele Exzellente Ideen haben bereits den Weg zu uns gefunden. Aber wir sind sicher – in den letzten drei Tagen geht noch was. Also: ran an den Kicker!  Create your own table!

Tisch-Kicker-Poesie

„Es war eine dunkle Nacht in den Gassen von Soho, kalt wehte der Wind und peitschte den Regen wütend gegen die Scheiben der düsteren Kneipen. Vermummte Gestalten hasteten gebückt auf den Spalt aus grellem Licht zu, aus dem ein Brei aus lauter Musik und sporadischer wüster Lärm und quoll. Trat man vom Schatten der Straße durch die schmale Schleuse aus Licht, fand man sich in einem niederen Raum wieder, der beißende Rauch lies den Blick kaum bis zu dem klebrigen Tresen reichen, hinter dem eine überdimensionale Kopie von Nick Cave billiges Bier ausschenkte. Doch was den Betrachter unmittelbar fesseln musste war eine Menschentraube die sich, so schien es um einen Tischkicker drängte. Männer, schweißgebadet mit starrem Blick, Frauen vor Anspannung wie paralysiert. Nur hin und wieder entluden sich die Emotionen, wenn ein hölzernes krachen ertönte, verursacht wohl durch einen strammen Schuss aus Mittelstürmeposition, der seinen Weg ungebremst ins Tor fand…“

Gelesen in den Kommentaren zu den Einsendungen bei „Create your own table!„. Noch bis kommenden Sonntag (09.03.08) habt ihr Gelegenheit, einen Kickertisch für „kicker events“ zu branden und diesen, dann in eurem Design gebrandeten Kicker, nach Hause zu holen. Ran an den Kicker!