Community Camp am 29./30.10.11 in Berlin

Zum mittlerweile vierten Mal treffen sich Ende Oktober in der Cimdata Medienakademie in Berlin Communitymanagerinnen und Communitymanager aus ganz Deutschland in entspannter Barcamp-Atmosphäre auf dem Community Camp (#ccb11) zum Erfahrungs- und Gedankenaustausch.

Gegenstand dieses Themencamps sind alle Fragen rund um das technologisch geprägte, vor allem aber sozial bedeutsame Beziehungsgeflecht, das zwischen Plattformbetreibern und sozialen Netzwerken sowie zwischen den einzelnen Netzwerkmitgliedern untereinander besteht. Im Mittelpunkt des CCB stehen Aspekte wie Besucherbindung, User-Loyalität, Community Affinität, Community Building, Community Metrics, Mitgliederaktivität, Differenzierung nach Zentrum und Peripherie, Binnenhierarchisierung, Identifikationsgrade, Abwanderbereitschaft, Verlustängste, Verteidigungsbereitschaft, Corporate Blogs, Unternehmenskritik, Zensur etc.

Wir haben das Camp im Jahre 2008 mit initiiert und gehören ununterbochen mit zum Organisationsteam. So auch in diesem Jahr. Gemeinsam mit Partnern wie Tchibo Ideas, MOTOR-TALK, w2on und Intel freue ich mich auf zwei interessante und informative Tage und hoffe wir sehen uns da. Seit heute ist die Anmeldung geöffnet.

Neue Photoshop-Community ist online

Die Photoshop-Community vereint ab sofort die Foren und Lesergalerien der beiden Photoshop-Magazine Advanced Photoshop und Photoshop creative unter einem Dach. Unter dem Motto „Netz der Ideen“ bietet die Photoshop-Community eine kreative Plattform mit Forum und Galerie für alle Photoshop-Schaffenden, vom ambitionierten Neuling bis zum professionellen Grafikdesigner.

Im Forum können sich die Mitglieder zum Beispiel über Fotobearbeitung, Vektoren, Typografie, digitale Malerei und viele weiteren Themen rund um Photoshop austauschen, ihre Bilder einem kritischen Publikum vorstellen oder über das passende Grafikzubehör diskutieren. Auch die sehr beliebte Lesergalerie wurde komplett neu designed und mit vielen neuen Funktionen ausgestattet. Die Photoshop-Künstler können ihre Bilder nicht nur hochladen, sondern von der Photoshop-Community bewerten lassen und Statistiken zu Bildern mit den besten Bewertungen, meisten Kommentaren und häufigsten Aufrufen abrufen.

Weiterlesen

II. CommunityCamp am 31.10. / 01.11.09 in Berlin – Anmeldung geöffnet!

Vor ein paar Minuten wurde die Anmeldung für das II. CommunityCamp am 31.10. / 01.11.09 in Berlin geöffnet und die jeweils ersten 100 Plätze für die beiden Tage wurden frei gegeben.

II. CommunityCamp

Gegenstand des CCB09 in der Cimdata Medienakademie in Berlin sind Fragen rund um das technologisch geprägte, vor allem aber sozial bedeutsame Beziehungsgeflecht, das zwischen Plattformbetreibern und sozialen Netzwerken sowie zwischen den einzelnen Netzwerkmitgliedern untereinander besteht.

Das erste CommunityCamp vor einem Jahr hatten wir maßgeblich mit organisiert und auch bei der Neuauflage haben wir organisatorisch wieder mit die Finger im Spiel. So suchen wir noch Sponsoren, die mit helfen, für das CommunityCamp einen optimalen Rahmen zu schaffen. Bei Interesse bitte Kontakt mit mir aufnehmen: feldmann at vo-agentur.de

Besonders froh sind wir, nun schon zum dritten Mal ein Camp in der Cimdata veranstalten zu können! Die Medienakademie ist die perfekte Location für zwei Tage inspirierenden Erfahrungsaustausch. Wir sehen uns da!

Communitys: RAZZMOTION in der RAZZIDENZ

Wir sind euch noch den Gewinner der Wahl zum DESIGNPRAZZIDENTEN in der Bacardi RAZZIDENZ schuldig. RAZZER und Fachjury haben “RAZZMOTION” von T. Leßmöllmann auf Platz 1. gewählt – Herzlichen Glückwunsch!

razzmotion.gif

Eine gute Wahl wie ich finde, da die Idee sehr stimmungsvoll all das einfängt, wofür Bacardi RAZZ und die RAZZIDENZ stehen: Party, Lifestyle und vor allem einen coolen und leckeren Drink mit Himbeer Flavour. Das Siegermotiv wird nun in einer Auflage von 247.000 Stück auf die kultigen Edgar-Cards gedruckt und in 47 deutschen Großstädten ausgelegt.  Also Augen auf in nächster Zeit, wenn ihr an den Kartenaufstellern vorbei kommt. Und vielen Dank an alle, die sich zur Wahl gestellt haben. Es sind viele exzellente und unterschiedliche Ideen mit dabei gewesen, die der Jury eine Entscheidung nicht leicht gemacht haben. Die komplette Galerie könnt ihr euch in der RAZZIDENZ ansehen.

Bacardi RAZZIDENZ: Leute geht zur Wahl!

Und wählt den DesignPRAZZIDENTEN! Nur noch heute hat das Wahllokal in der RAZZIDENZ geöffnet und die Vielzahl der wirklich sehr guten Einsendungen kann Eure Stimme noch gut gebrauchen! Denn wie das meist so ist, befinden sich die künstlerisch wertvollen Arbeiten nicht unbedingt in den TOP10… Und auch wenn am Ende noch eine Jury über das endgültige Ranking entscheidet, so ist euer Votum doch ein wichtiger Indikator für den Juryentscheid.

Hier mal eines der fantasievolleren Motive, die sich zur Zeit mit vorn befinden:

razzidenz.gif

Also – nutzt Eure demokratischen Möglichkeiten und votet für eure Favoriten. Dafür müsst Ihr nicht registriert sein. Ist ganz easy! Ich bin sehr gespannt, wer am Ende das Rennen macht…

Werde Design PRAZZIDENT – Last Call…

Wer noch mit seiner PRAZZIDENTschaftskandidatur liebäugelt, sollte sich ran halten: nur noch bis Sonntag können die Edgar-Cards für den BACARDI RAZZ zusammen gemixt und in der RAZZIDENZ kredenzt werden. Ab Montag entscheidet dann die BACARDI Jury, welches Motiv 247.000 Mal gedruckt und in 47 Großstädten ausgelegt wird. Dabei findet natürlich auch Berücksichtigung, welche Motive bei der Community in der RAZZIDENZ am besten angekommen sind. Denn die Edgar-Card mit Himbeer-Flavour soll ja den Weg an viele Spiegel und in viele Briefkästen finden.

Hier noch ein paar gelungene Umsetzungen für die eigene Inspiration:

razz_03.gif

razz_04.gif

razz_05.gif

Und nun ran an die Himbeeren…

“BE! your own brand” – Last Call!!!!!

So liebe Kreativin und lieber Kreative – noch bis zum Sonntag, den 07.09.08, 23:59 Uhr, hast Du Zeit, Deine Entwürfe für “BE! your own brand” einzusenden, bevor dann ab Montag das User-Voting los geht. Bereits viele exzellente Ideen wurden hoch geladen. Und wie auch schon bei unseren bisherigen Projekten freuen wir uns über die Vielfalt der Ideen und künstlerischen Ansätze. Hier mal ein paar Beispiele:

pixelindividuality.jpg
sitzplatz.jpg
urbanseat.jpg

Und wir sind uns sicher: auf der Zielgeraden geht noch Einiges.

Wie Du an den Beispielen sehen kannst, bietet CROW´n´CROW die perfekte Möglichkeit, Dein Artwork als Produktdesign zu verwenden und Dich als Artist, der mit seiner Kunst nachhaltig Geld verdienen kann, zu branden. Egal, ob nun Fine Art, Comic, Street-Art, Pixel, Foto – alles ist möglich und am Ende nur eine Frage des guten Geschmacks. Mir gefallen einige der Entwürfe so gut, dass es dieses Jahr zu Weihnachten wohl überwiegend individualisierte Geschenke geben wird. Und wer weis – vielleicht ist dann ja auch Dein Motiv mit dabei…

Dein Motiv auf einer Edgar-Card? BACARDI macht‘s möglich! Werde Design PRAZZIDENT!

Check ein in der RAZZIDENZ, sag „Hallo“ zu Edgar und gewinne 250.000 Mal…

Die RAZZIDENZ ist die Partylounge von BACARDI RAZZ für den In-Drink mit der Himbeere. Erst seit vier Wochen am Start, ist die RAZZIDENZ schon jetzt eine der ersten Adressen unter den Partycommunitys. Und wer kennt sie nicht, die Edgar-Cards. In Bars und Clubs liegen sie aus und finden von dort regelmäßig den Weg an den Spiegel oder die Pinnwand zuhause oder in den Briefkasten der Freunde. Einige der Kampagnen sind längst Kult und wir können Dir heute ein wirklich kultiges Angebot machen. Denn was liegt näher, als Clubfeeling, Design, Lifestyle, die RAZZIDENZ und Edgar zusammen zu bringen?

Alle Kreativen sind noch bis zum 14.09.08 aufgerufen, ihre Spuren in der RAZZIDENZ zu hinterlassen. Edgar Cards und die RAZZIDENZ veranstalten einen Wettbewerb, bei dem sich das kreativste Edgar-Card-Design einen Platz in den Clubs und Bars bundesweit sichern kann. In der Gestaltung der Karten bist Du absolut frei. Wenn Du möchtest, kannst du dir in der RAZZIDENZ gestalterische Grundelemente downloaden und auch diese verwenden. Musst du aber nicht. Die einfach gehaltenen Teilnahmebdingungen, die wir mit ausgearbeitet haben, sind absolut fair (Nutzung des Designs auf die Aktion beschränkt, keine Weitergabe an Dritte, keine Umgestaltung des Entwurfs…) und die technischen Spezifikationen lassen sich leicht erfüllen (jpg, 748 x 1240 Pixel, maximal 5 MB…). Auch muss man für die Teilnahme an dem Wettbewerb noch kein RAZZer sein. Es genügt, sich beim hochladen des Motivs zu autorisieren.

Das Edgar Card-Design des Gewinners wird Ende Oktober in 47 Städten bundesweit aushängen – mit einer Auflage von 250.000 Stück! Und neben dieser exzellenten Referenz und Bühne für das eigene Portfolio werden der 1. Platz mit 500 Euro, der 2. Platz mit 300 Euro und Platz 3. mit 100 Euro prämiert. Die Plätze 5. bis 10. bekommen ein BACARDI RAZZ Überraschungspaket im Wert von je 50 Euro. Die Gewinner werden durch die Community in der RAZZIDENZ und eine BACARDI-Fachjury Ende September unter allen Einsendungen gewählt.

Design-Prazzident.gif

Die RAZZIDENZ ist die erste interaktive Partycommunity im coolen Lounge-Look – komplett in 3D – für Dich, Deine Freunde und Deine Partys. Neben dem Edgar-Card-Contest locken ein Communitybereich und ein innovativer Partyplaner, der es ermöglicht, all Deine Freunde auf einmal einzuladen und eine Mitbringliste für den Partyabend abzustimmen. Das unvergleichliche Look-and-Feel, eine feierlustige Gemeinde und immer neue Erweiterungen machen die RAZZIDENZ für viele zur zukünftigen Partyplattform im Netz. Für die musikalische Untermalung sorgt Taan Newjam, der schon für Madonna, Duran Duran, P. Diddy und Arrested Development gearbeitet hat, mit den neuesten Clubsounds aus der Hauptstadt.

Nutze die Möglichkeit, bringe Dein Motiv auf eine Edgar-Card, gewinne 500 Euro und werde Design PRAZZIDENT!

Purified with VOdA.

“BE! your own brand”: Inspiration gefällig?

Vor gut einer Woche startete unser “BE! your own brand” Projekt, in dem ihr eingeladen seid, zum Launch der open Beta der Berliner Lifestyleplattform CROW´n´CROW stylische Taschen und Sitzsäcke zu gestalten. Der Contest gibt euch nicht nur die Möglichkeit, euch zu zeigen und zu präsentieren und Preise im Gesamtwert von über 5.000 Euro zu gewinnen. Viel mehr könnt ihr euch auch mit der Plattform an sich vertraut machen. CROW´n´CROW wird euch zum offiziellen Start im Herbst alle Voraussetzungen einräumen, mit eurem Artwork auf den Produkten nachhaltig Geld zu verdienen und euch unter eigenem Namen als Marke zu entwickeln.
Nach und nach werden neue Produktvorlagen dem Portfolio von CROW´n´CROW hinzugefügt, die ihr dann mit euren Designs veredeln könnt. Ein besonderer Knaller werden dabei immer die Sitzsäcke von CROW´n´CROW sein, die auf den wohklingenden Namen “Lazy Bastards” hören, super bequem und hochwertig verarbeitet sind. Ausschließlich “Made in Germany” übrigens. Sie warten nur noch darauf, mit einem eurer Designs aufgewertet zu werden, um dann die Wohnzimmer und Geschäftsräume designaffiner Individualisten zu erobern.

Wie perfekt man kreatives Design mit einer coolen Markenbotschaft verbinden kann zeigt die streng limitierte Auflage der Sitzsäcke im GrandmnasterFlash-Style. Der Grandmaster selbst war von den Dingern so geflasht, dass er ein paar signierte und mit einem speziellen Finish versah. Diese werden alsbald für einen gute Zweck versteigert, worüber wir euch natürlich informieren werden.

lazybastard_gmf.jpg

lazybastard_gmf01.jpg
Bis dahin nehmt diese Entwürfe als Inspiration dafür, was alles geht und welches Potenzial eure Teilnahme an dem Projekt haben kann. Wir freuen uns auf eure Ideen. “BE! your own brand”…

openBeta von CROW´n´CROW ist online!

Die openBETA von CROW´n´CROW ist online! Sie wartet nun darauf, von euch entdeckt zu werden! Bis auf die Warenkorbfunktion und verschiedene Community-Elemente stehen euch alle Funtionalitäten zur Verfügung. Der Rest folgt nach und nach. Ihr könnt euch also ein Profil anlegen, komplett über das Portal wuseln, die Produkte (Sitzsack und 4 Taschen) mit dem Konfigurator designen, ansehen – auch in 3D – und bewerten! Viel Spaß dabei!

Und zur Klarstellung: für die Teilnahme an unserem Contest, der ausschließlich über die Projektseite abgewickelt wird, ist es nicht nötig, dass ihr euch auf CROW´n´CROW ein Profil anlegt. Aber natürlich macht es absolut Sinn, dass parallel zu tun, da euch CROW´n´CROW über das gemeinsame Projekt hinaus die Möglichkeit bietet, euch und euer Artwork zu präsentieren und als eigene Marke zu entwickeln.

Zwischenzeitlich sind bereits die ersten Einsendungen eingegangen, wie z.B. der von Urs Dubach aus der Schweiz:

sackstark.jpg

Und auch die ersten Nachfragen haben uns erreicht. Deshalb an dieser Stelle noch mal ein paar Hinweise von uns, wie ihr am besten mit den unterschiedlichen Vorlagen arbeitet.

Ihr könnt bei diesem Kreativcontest bis zu vier Bilder je Entwurf hochladen, um den Leuten und der Jury euer Design zu zeigen! Insgesamt darf eine kb-Größe von 950kb aber nicht überschritten werden. Aus einem der vier Bilder wird das Thumbnail für die Galerie generiert. Dieses Thumb wird die Maße 214x285px haben. Es wär also gut, wenn das Bild welches ihr hochladet und als Vorlage fürs Thumbnail markiert (geschieht im Upload-Formular!) proportional die gleichen Dimensionen hat, damit es schick aussieht. Insgesamt dürfen die Bilder nicht größer als 575px in der Breite sein!

Es ist auch vollkommen okay, wenn ihr nur ein einziges Bild hochladet! Wir empfehlen euch aber: nutzt die Chance um Details eurer Entwürfe oder euer Design auf den verschiedenen Produkten zu zeigen.

Ihr könnt die hier im

Zip-Ordner vorliegenden Bilder

benutzen, um auf den Produkten euer Design sichtbar zu machen.

Aber Achtung! Es müssen die auf der Startseite des Contests und die in den Teilnahmebedingungen genannten Vorgaben erfüllt werden, damit die Siegerdesigns akzeptiert und die Siegprämie ausbezahlt werden kann! Haltet euch also an die zum Download bereit stehenden Templates für das endgültige Design. Beim gestalten der Templates hilft euch das Tutorial. Und achtet darauf, dass ihr eure Entwürfe NICHT als .pdf hoch ladet! Das funktioniert nicht. Bitte stellt die Datein als .gif, .jpg oder .png ein! Und ja – ihr müsst den Upload unbedingt selber vornehmen. Emails mit den Datein im Anhang müssen wir leider an euch “zurück schicken”.

Das scheint alles ziemlich komplex, ist es aber eigentlich gar nicht. Probiert euch einfach aus. Und bei jeder Frage stehen wir euch gern zur Verfügung!

Und nun: viel Spaß bei “BE! your own brand”!