„Comics machen einfach mehr Spaß“ | Interview mit Frank Wochatz von „Comics & Graphics“

Frank Wochatz erfüllte sich mit seinem Laden „Comics & Graphics“ im Prenzlauer Berg einen Traum, den wohl so mancher Junge träumt. Innerhalb kürzester Zeit etablierte er sich mit seinem gut sortierten Angebot, hat viele Stammkunden gewonnen und sein Angebot stetig ausgebaut. Jedem Freund dieser sequenziellen Kunst kann ich einen Besuch bei “Comics & Graphics” nur empfehlen. Für unsere Verlosungsaktion hat uns Frank 1 Komplettpaket der Gratis-Comic-Tag-Hefte zur Verfügung gestellt und wir haben ihn zu seiner Passion befragt.

Frank, du hast Architektur studiert und betreibst jetzt einen Comicladen – wie kam es dazu?

Architektur ist interessant, die Tätigkeit eines Architekten hat mitunter nur noch wenig damit zu tun. Und da sich in meinen Leben gerade mal was ändern musste, und es ja durchaus Verbindungen zwischen beiden Bereichen (z.B. Grafik) gibt, kam es wie es kommen musste ;-) Comics machen auch einfach mehr Spaß.

Mit welcher Philosophie führst du „Comics & Graphics“ und wählst dein Angebot aus?

Der Laden ist schon kundenorientiert und soll nicht so eine Art Guru-Laden sein, wo nur eingeweihte eine Frage stellen dürfen. Von Anfang an habe ich auf gute Präsentation gesetzt – Comics zum Anfassen und Blättern, und nicht in Kisten gestapelt. Ich lese Comics, lese aber auch sehr viel über Comics. Das Angebot wähle ich einerseits entsprechend der Nachfrage der Kunden, andererseits auch danach, was ich selbst für interessant erachte aus. Alben und Graphic Novels bilden den Schwerpunkt des Sortiments.

Du führst auch antiquarische Comics, übernimmst Rechercheaufträge und versuchst, vergriffene Comics für deine Kunden zu beschaffen. Öffne mal die Schatzkiste – welche Raritäten hast du schon auftreiben können und was war die spektakulärste Anfrage, die an dich herangetragen wurde?

Manchmal kommen Leute, die suchen bestimmte Folgen einer Serie. Das sind in der Regel Leute, die Fulltimejobs und eher ein Zeit- als ein Geldproblem haben. Ich habe da ganz gute kollegiale Kontakte zu anderen Antiquariaten, und gelegentlich lassen sich die Sachen auftreiben.

Die spektakulärsten Hefte, die wir mal verkauft haben waren sicherlich Mad-Magazin Nr. 1 von 1967 und das erste Micky Maus Heft von 1951 ‚ beide in sehr gutem Zustand. Für solche Museumsstücke gehen dann durchaus vierstellige Beträge über den Tisch. Aber sowas hat man einmal im Jahr. Unser Kerngeschäft liegt bei Neuware. Die meisten meiner Kunden sind eher begeisterte Leser als Sammler. Und das ist auch gut so.

Mit welchen Comics bist du selbst aufgewachsen, wer waren die Helden deiner Kindheit und Jugend?

Ich kam auf der falschen Seite der Mauer zur Welt, so dass ich in meiner Kindheit nur eingeschränkten Zugriff auf Comics hatte. Comics mussten damals geschmuggelt werden. Ich war als Kind ein paar mal in Ungarn, da gab es deutschsprachige Comics am Kiosk, das war schon der Wahnsinn. Wir hatten natürlich das Mosaik, Fix und Foxi, einige Lustige Taschenbücher, und ich erinnere mich noch gut an einige Ausgaben von „Phantom“, der war damals ziemlich heiß. Er hatte einen Totenkopfring. ;) Später habe ich franko-belgische Comics wie Asterix gelesen und ich habe natürlich alle Lucky Luke Alben.

„Comics machen einfach mehr Spaß“ | Interview mit Frank Wochatz von „Comics & Graphics“ weiterlesen

Wir verlosen 2 Komplettpakete des Gratis-Comic-Tags 2011

Am vergangenen Samstag wurde zum zweiten Mal der „Gratis-Comic-Tag“ veranstaltet und Comic-Fans wie Händler sind sich gleichermaßen einig, er war wieder ein voller Erfolg. Der Gratis-Comic-Tag ist ein gemeinsamer Aktionstag vieler Comic-Verlage und Comic-Shops in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Verlage haben dazu eigens mehrere Dutzend Comics produziert, die kostenlos erhältlich waren. Die Bandbreite reicht dabei von frankobelgischen Abenteuern über US-Superhelden-Action bis zu deutschen Independent-Comics und mehr.

Und jetzt kommts: wir verlosen 2 Komplettpakete des Gratis-Comic-Tags 2011 und das sind sage und schreibe 2 x 44 Comics! Mehr dazu am Ende des Beitrags.

Einen großartigen Einblick in den Tagesablauf eines Sammlers auf der Jagd nach den Gratiscomics und damit auch in die Aktion an sich hat unser Freund Ralf im Fantasyguide veröffentlicht. Im Text erwähnt wird auch „Comics & Graphics“ von Frank Wochatz. Mit Frank verbindet mich nicht nur der gleiche Vorname, er ist nun auch schon seit mehreren Jahren der Comicdealer meines Vertrauens.

Wir verlosen 2 Komplettpakete des Gratis-Comic-Tags 2011 weiterlesen