Site of the Week: Ana Somnia

Kim Köster kreiert fantastische Welten, voller wunderschöner Melancholie. Bereits mit „99 Rooms“ und „Strahlende Orte“ holte mich der Berliner total ab und auch seine neueste Komposition begeistert: Ana Somnia. Das Zusammenspiel von Animation und Sound nimmt euch mit in die Traumwelt der kleinen Ana, nachdem ihr das Licht ausgeschaltet habt. Großartig!