Link-Aufnahme auf VisualOrgasm

Wir bekommen pro Tag zirka fünf bis zehn Emails mit der Bitte, dass eine bestimmte Webseite auf unserem Design-Link-Portal VisualOrgasm aufgenommen wird. An manchen Tagen sind es auch mal knapp dreißig, an schlechten dann wiederum nur ein oder zwei. In 80% der Anfragen müssen wir diese Frage negativ beantworten. Der Großteil der Anfragen wird also abgelehnt, denn VisualOrgasm legt allergrößten Wert auf die Qualität der Links, die auf dem Portal aufgenommen werden.

Immer wieder kommt natürlich die Frage, nach welchen Kriterien wir darüber entscheiden, ob eine Seite aufgenommen wird oder nicht.
Um es gleich als Erstes zu sagen: die Entscheidung über Aufnahme oder Ablehnung ist zu großen Teilen subjektiver Natur. Das sagen wir auch all unseren Usern immer wieder. Wir – Frank Feldmann und Matias Roskos – entscheiden darüber welche Seite aufgenommen wird und welche nicht.

Natürlich gibt es seit dem Start von VisualOrgasm im September 2000 einige Kriterien, die für uns die Basis über die Entscheidungsfindung sind.
1. Ist die Webseite unserer Meinung nach optisch gelungen und hebt sie sich aus der Allgemeinheit der vielen Seiten im Internet heraus.
2. Ist davon auszugehen, dass die Seite längerfristig im Netz verbleibt oder wurde sie nur für eine kurzfristige Kampagne erstellt. Mikroseiten gerade für Marketingkampagnen bringen wir dann lieber in unseren News.
3. Ist die Seite individuell oder haben wir eine solche Seite schon hundertmal vorher gesehen?
4. Können unsere User daraus einen Mehrwert ziehen. Findet man auf der Seite interessante Navigationsideen? Gibt es dort sehenswertes Artwork? Haben wir den Eindruck, dass es sich um ein echtes Talent handelt, das dort den Schritt ins Internet gewagt hat?
5. Gefällt sie uns? Ist sie uns sympathisch? Spricht sie uns an?
Nicht jede Seite gefällt uns zu einhundert Prozent. Aber auf der dann doch aufgenommenen Seite finden sich interessante grafische Ideen. Oder sehenswerte Flash-Experimente. Oder die User finden dort gute, empfehlenswerte Links oder andere nützliche Tools. Es gibt vielfältige Gründe für eine Aufnahme. Aber letztendlich ist es immer eine Entscheidung von uns beiden – von Frank Feldmann und Matias Roskos.

Sehr gern unterstützen wir Nachwuchstalente. Junge, unbekannte Webdesigner, Flashprogrammierer oder auch Hobby-Designer betrachten wir nicht wie viele andere Portale und Portalbetreiber als lästige Amateure. Bei uns hat jeder, egal ob studierter Grafiker, professioneller Fotograf, namhafte Internetagentur oder halt absoluter Neuling und Quereinsteiger die gleiche Chance beachtet und aufgenommen zu werden.
So fanden Seiten wie die “Espressolounge”, “Bonsami” oder “Casque de Pompiers” unter anderem auch durch uns den Weg in die deutsche und internationale Webdesign-Szene und konnten sich einen guten Namen machen. Darauf sind wir stolz.

Das bedeutet aber auch, dass jeder, wirklich jeder mit negativer Kritik durch uns rechnen muss. Eine unserer Grundpinzipien vom ersten Tag an ist es, dass wir jede Email und jeden Linkvorschlag persönlich beantworten. Nichtbeachtung gibt es bei uns nicht. Und oft mussten wir dann auch sagen: “Sorry. Aber es reicht bei deiner Seite für eine Aufnahme auf VisualOrgasm nicht aus.”
Häufig geben wir auch Hilfestellungen. Wir sagen dann: “Deine Navigation ist extrem gut versteckt. Welchen Sinn macht das?” oder: “Warum hast du auf deiner durchaus gelungenen Flashseite nicht einen speziellen Flash-Pixelfont verwendet? Dann würden deine Texte deutlich besser lesbar sein.” oder: “Warum müssen da fünf Fenster aufpoppen? Das macht bei deinem Projekt doch gar keinen Sinn.” oder aber: “Du hast vergessen deiner Seite einen title zuzuweisen!”
Und immer wieder gelingt es uns durch solche dezenten Hinweise eine Webseite zu verbessern. Die Kritik, die nie böse oder abwertend gemeint ist, wird meist dankend angenommen, was uns anfangs durchaus noch überraschte. Aber die Leute mögen es, wenn wir zu ihnen offen und ehrlich sind. Das ist sicherlich einer der Punkte, der an VisualOrgasm so geschätzt wird.

Oft werden wir auch gefragt, wo wir auf der Webseite das Formular zum Einsenden von Links versteckt haben. Klare Antwort: “Es gibt kein Formular zum Einsenden von Links!”
Man muss uns ganz einfach eine Email schicken. Das war vom ersten Tag an so und ermöglicht uns ganz unmittelbar mit unseren Usern in Kontakt zu treten. Die Email ist die persönlichste Form der Kontaktaufnahme im Internet. Und genau das wollen wir. Wir wollen direkt kommunizieren mit unseren Usern. Nicht über Formulare, in Foren oder anderen Umwegen. Der unmittelbare Weg ist uns der angenehmste. Und es funktioniert ganz wunderbar.
Und ganz nebenbei wehren wir so auch noch einen Haufen Spam ab, der erst gar nicht den Weg zu uns findet.

Das Fazit ist also: Jeder hat die Chance auf VisualOrgasm aufgenommen zu werden. Er muss nur mit uns mittels Email in Kontakt treten (roskos at vo-agentur.de).
Die Kriterien der Aufnahme sind stark subjektiver Natur. Wir entscheiden darüber, ob eine Seite auf VisualOrgasm aufgenommen wird oder nicht.
Damit führen wir eines der erfolgreichsten Link-Portale Deutschlands und hoffen, das VisualOrgasm weiter wächst und der gute Name des Portals weiter an Wert gewinnt.

Ein Gedanke zu “Link-Aufnahme auf VisualOrgasm

  1. Pingback: Telagon Sichelputzer » Die heißesten deutschen Webstartups

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>