Pictopia ist gestartet

Lars von Pictoplasma fragte mich gerade, ob ich schon was gebloggt habe. Und ich dachte: „Ups, er hat recht.“
Also: die Pictopia ist gestartet!

Pictopia 2009
(Lars Denicke und Peter Thaler eröffnen die 3. Pictoplasma-Konferenz „Pictopia“)

Ich durfte schon mal (vollkommen illegal) einen Blick hinter die Kulissen werfen. Eigentlich wird die Ausstellung ja erst heute Abend eröffnet. Hier sind aber schonmal ein paar Bilder.

Pictopia 2009

Pictopia 2009
(Glieder und Zunge können wie bei einer Marionette bewegt werden. Sehr sehr cool.)

Pictopia 2009
(Autoscooter fahren in einem Rinzen-Artwork. Der Hammer.)

Pictopia 2009
(Akinori Oishi und einer der Jungs von Friends with you machen Faxen.)

Pictopia 2009

Pictopia, the Pictoplasma-Conference – 7 days before

Nächste Woche beginnt die Pictopia, die dritte Pictoplasma-Konferenz. Bereits am Dienstag und Mittwoch ist der Character-Walk, bevor am Donnerstag die offizielle Eröffnung stattfindet. Ich war heute schonmal im Haus der Kulturen der Welt und hab die Kamera kurz reingehalten. Ich hatte Glück und konnte Akinori Oishi ein bisschen bei der Arbeit zusehen und verfolgte, wie die Hüpfburg von Friends with you aufgeblasen wurde.

Hier noch die Facts zur Pictopia 2009:

  • Konferenz: 19.-21. März 2009 in Berlin im Haus der Kulturen der Welt
  • Character-Walk: 17./18. März 2009
  • Alle relevanten Informationen: direkt auf der Pictopia-Seite

Die besten Character- Designer der Welt

Für Create or die habe ich eine zweiteilige Serie über die „Die namhaftesten Character-Designer“ geschrieben. Teil 2 ist gerade veröffentlicht worden. Mit dabei mit viel viel Bildmaterial sind diesmal:

Die besten Character-Designer der Welt

Alles weitere findet ihr drüben auf Create or die. Viel Spaß beim Lesen. Und: wir sehen uns auf der Pictopia!

Die besten Character-Designer der Welt

Die besten Character-Designer der Welt

Die besten Character-Designer der Welt

Die besten Character-Designer der Welt

In Teil 1 waren mit dabei: Boris Hoppek, Nathan Jurevicius, Akinori Oishi, Genevieve Gauckler und Gary Baseman. Wenn euch noch jemand fehlt in dieser Reihe, verratet es uns in den Kommentaren. Vielleicht gibt es ja noch einen dritten Teil.

Artist of the month Februar 2009: Akinori Oishi

Jeden Monat werden wir euch einen Künstler des Monats bzw. eine Künstlergruppe vorstellen. Diesen Monat, im März 2009, ist es Akinori Oishi.

Nicht nur in Japan ist der Illustrator und Character-Artist Akinori Oishi ein Held der Kreativszene. Wenn er nicht für die Handy-Industrie arbeitet oder eine Ausstellung bestückt, steht er Studenten als Dozent zur Verfügung. Er hat eine ganz eigene Welt voll simpler Charaktäre entwickelt und verfeinert diese immer weiter. Man staunt einfach nur über diesen Mix aus Simplizität und hoher Komplexität und Detailvielfalt. Man kann sich staunend verlieren in seinen Illustrationen und Installationen, die nicht nur in seiner Heimat Japan, sondern überall auf der Welt viele Fans haben. Akinori Oishi gehört wie schon in den Vorjahren zu den Ausstellern der Pictopia 2009 und ist auch auf der webinale 09 zu hören und zu sehen. Viel Spaß auch bei seinem Online-Game „Opniyama„.

Akinori Oishi
Akinori Oishi

Artist of the month Februar 2009: Akinori Oishi weiterlesen

Die besten Character-Designer der Welt

Für unsere Buddys von Create or die habe ich eine zweiteilige Serie über die weltweit namhaftesten Character-Designer geschrieben. Natürlich geschieht das Ganze – wie so vieles was ich im Moment tue – auch im Zusammenhang mit der bevorstehenden Pictopia in Berlin.

Mit dabei in Teil 1 sind mit viel Bildmaterial Boris Hoppek, Nathan Jurevicius, Akinori Oishi, Genevieve Gauckler und Gary Baseman. Also. Surft rüber zu Create or die und lest „Die namhaftesten Character-Designer, Teil 1„. Teil 2 folgt in einem Monat.

Site of the week: Berliner Philharmoniker

Na – wann bist Du das letzte Mal in einem klassischen Konzert gewesen? Ist nicht deins? Ok… Keine Zeit? Nun, dann hab ich hier was für Dich: die digitale Konzerthalle der Berliner Philharmoniker! Eine exzellente Webseite, die eindrucksvoll zeigt, was geht, wenn man das Medium optimal nutzt und verschiedene Medien perfekt miteinander verbindet.

Auch die Idee an sich ist weltklasse. Zum einen erschließt sich hier ein subventionierter Kulturbetrieb eine zusätzliche Einnahmequelle, zum anderen auch ein ganz neues Fan-Potenzial. Denn von überall auf der Welt hat man nun die Möglichkeit, den Philharmonikern zu lauschen und das für gerade mal 9,90€. Mehr als fair. Cool auch, dass man erst mal testen kann, ob bei einem der Livestream überhaupt funktioniert. Ich werds mir dann wohl alsbald mal auf der Couch gemütlich machen und mir die Philharmoniker ins Wohnzimmer einladen.

Prinz Apfel Taschenkalender

Der Taschenkalender Prinz Apfel lag neulich in meinem Briefkasten. Und ich kann nur sagen: Super cool!!!
Ich mag den Stil. Is genau mein Ding! Darum: schaut vorbei und ordert euch einen. Ich liebe ihn und vor allem das Artwork da drin. Dickes Bussi an die beiden Prinzessinnen Bixen und Mine noch unbekannterweise.

Vielleicht seid ihr ja auch bei unserem neuen Babybody-Contest „Berlin@BabyRocker“ mit dabei.

Taschenkalender Prinz Apfel
Taschenkalender Prinz Apfel
Taschenkalender Prinz Apfel

Communitys: RAZZMOTION in der RAZZIDENZ

Wir sind euch noch den Gewinner der Wahl zum DESIGNPRAZZIDENTEN in der Bacardi RAZZIDENZ schuldig. RAZZER und Fachjury haben „RAZZMOTION“ von T. Leßmöllmann auf Platz 1. gewählt – Herzlichen Glückwunsch!

razzmotion.gif

Eine gute Wahl wie ich finde, da die Idee sehr stimmungsvoll all das einfängt, wofür Bacardi RAZZ und die RAZZIDENZ stehen: Party, Lifestyle und vor allem einen coolen und leckeren Drink mit Himbeer Flavour. Das Siegermotiv wird nun in einer Auflage von 247.000 Stück auf die kultigen Edgar-Cards gedruckt und in 47 deutschen Großstädten ausgelegt.  Also Augen auf in nächster Zeit, wenn ihr an den Kartenaufstellern vorbei kommt. Und vielen Dank an alle, die sich zur Wahl gestellt haben. Es sind viele exzellente und unterschiedliche Ideen mit dabei gewesen, die der Jury eine Entscheidung nicht leicht gemacht haben. Die komplette Galerie könnt ihr euch in der RAZZIDENZ ansehen.

Bacardi RAZZIDENZ: Leute geht zur Wahl!

Und wählt den DesignPRAZZIDENTEN! Nur noch heute hat das Wahllokal in der RAZZIDENZ geöffnet und die Vielzahl der wirklich sehr guten Einsendungen kann Eure Stimme noch gut gebrauchen! Denn wie das meist so ist, befinden sich die künstlerisch wertvollen Arbeiten nicht unbedingt in den TOP10… Und auch wenn am Ende noch eine Jury über das endgültige Ranking entscheidet, so ist euer Votum doch ein wichtiger Indikator für den Juryentscheid.

Hier mal eines der fantasievolleren Motive, die sich zur Zeit mit vorn befinden:

razzidenz.gif

Also – nutzt Eure demokratischen Möglichkeiten und votet für eure Favoriten. Dafür müsst Ihr nicht registriert sein. Ist ganz easy! Ich bin sehr gespannt, wer am Ende das Rennen macht…