Verlosung: „Lolst du noch oder roflst du schon?“

Rechtzeitig zum neuen Schuljahr erschien „Lolst du noch oder roflst du schon?“ – die dritte Publikation des erfolgreichen Autoren-Duos Manuel Grebing und Stephan Scheler und wir freuen uns, dass wir eins der Bücher an euch abgeben können. Dazu am Ende des Beitrags mehr. Die beiden Werber feierten mit ihrem spaßigen Debüt „Cumshots – Höhepunkte der deutschen Pornofilme“ erste Erfolge und schafften es durch Auftritte bei Stefan Raabs „TV Total“ sowie bei Joko & Klaas seinerzeit sogar bis in die Top 20 der deutschen Sachbuch-Bestsellerliste.

Das könnte diesmal wieder gelingen, denn „Lolst du noch oder roflst du schon?“ ist perfekte Unterhaltung; ein kurzweiliges Büchlein mit Spaßgarantie und hohem Fremdschämfaktor. Präsentiert werden die skurrilsten Kommentare, die von den Betrachtern beliebter Videoclips auf dem Portal YouTube hinterlassen wurden. Diese unverändert abgedruckten Beiträge sind nicht nur ein Beleg für die radikale Veränderung unserer Sprache, sie zeigen auch auf, wie es um unseren Bildungsstand und den Umgangston im Internet bestellt ist. Und so entsteht beim Leser ein permanentes Grinsen, plötzlich lacht man lauthals los oder staunt nur und schüttelt ungläubig den Kopf. Auf 180 Seiten begegnen einem dabei bekannte Clips wie „Kleiner Hai“ und „Fette Katze“, der polarisierende „Assi Toni“, aber auch Internet-Phänomene wie Mördan oder Money Boy.

Verlosung: „Lolst du noch oder roflst du schon?“ weiterlesen

Sponsored Video: Fun mit Samsung Memory

Die Marketing-Maschine von Samsung kommt immer besser ins Rollen. Die Macher setzen dabei, neben den exzellenten Produkten, vor allem auch auf Humor. Das funktioniert bestens im Social Web! Gut so.

Battery Brutus, Fiona Freeze und Ball Larry sind unterwegs und treiben ihr Unwesen. Diese drei zombie-artigen Wesen treiben ihr Unwesen und klauen Managern, Kids, wichtig telefonierenden Hausfrauen und vielen anderen Menschen die Daten. Sie saugen sie auf und leeren die Akkus der elektronischen Geräte. Nichts geht mehr. Und die drei freuen sich ihres Treibens.

Mir hat es natürlich vor allem Fiona Freeze angetan. Teuflische Augen, ein diebisches Grinsen, Punk-Look, der bestens in meine alte Heimat Berlin passen würde… Die Frau sieht aus, als würde sie auf der Warschauer Brücke im Friedrichshain nächtigen. Und dort ihre Pläne aushecken. Zu viel Autoabgase eingeatmet vermutlich. Ihren Friseur kenn ich auch, glaube ich. Der hat mir auch mal die Haare verhunzt im Friedrichshain. ;)

Nur – naja: fast nur – Samsung Memory kann Euer Leben retten. Sagt Samsung. Reinschauen in eines der Videos. Verdammt gut gemacht.

Sponsored Video: Fun mit Samsung Memory weiterlesen

Hässlichste Seite des Monats November: SPD Engenhahn

Na gut – wir machen mit. Weil es wirklich einfach zu lustig ist. Und die Seite SOWAS von unfassbar hässlich, belebe ich mal unsere allseits beliebte Rubrik „Die hässlichste Seite des Monats“ und prämiere die Webseite des SPD-Verbandes von Engenhahn, die gerade auf Twitter die Runde macht. Ist ne coole Seite, oder?

SPD Engenhahn als hässlichste Seite des Monats

Site of the WeeK: Pica Pic

Wie geil ist das denn! Willkommen in der Retro Handheld Games Collection „Pica Pic„. Lange bevor ich das erste Mal einen Gameboy in den Händen hielt, daddelte ich mir die Finger an genau so einem Teil russischer Bauart wund. Die Polnische Agentur Hipopotam (deren Seite allein schon das Zeug zur SOTW bei uns hat) sammelt die Retrospiele und stellt sie so ins Web dass wir sie spielen können!

Site of the Week: je préfère papa!

VW holt mich zur Zeit mit Werbespots und Kampagnen total ab. Egal ob der kleine Darth Vader oder die alte Oma – die Spots sind witzig und rocken. Und auch die französische Image-Webseite für VW „je préfère papa!“ macht mit ihrem Storyboard, den animierten Geschichten und interaktiven Spielen Spaß und gute Laune. Zum Glück muss ich (noch) kein Auto ins Spiel bringen, um mir der Aufmerksamkeit und Zuneigung meines Nachwuchses sicher sein zu können. Aber fetzen tut die Website trotzdem. Stark gemacht!

Site of the Week: LEGO Star Wars III

Als Star Wars, LEGO, Wii Fan und Vater eines zehnjährigen Sohnes komme ich am neuen „LEGO Star Wars III: The Clone Wars“ Spiel natürlich nicht vorbei. Es kommt am 24. März 2011 in Deutschland in den Handel und ist schon gekauft. Bis dahin vertreibt uns die kongeniale Website zum Spiel die Zeit, wartet mit allen relevanten Infos sowie einem großartigen real-time Multiplayer Game auf und fetzt einfach.

Die Einbuchstabedanebentiere – die Sammlung inklusive Illustrationen

Aktuell machen die Einbuchstabedanebentiere die Runde auf Twitter. Noch nie was von gehört? Ich auch nicht. Bis vor dreißig Minuten. Und vermutlich hat von ihnen bis vor wenigen Stunden noch überhaupt nie jemand was gehört.

Wenn jemand weiß, woher sie kommen und wer dahinter steckt – dann her mit der Info.
Angefangen hat damit gestern @maatc. Und nun geht das Meme um wie ein Lauffeuer auf Twitter.

Ich will versuchen, alle – naja, oder möglichst viele – Tiere hier zu sammeln und alphabetisch zu sortieren. Keine Ahnung, ob mir das gelingt. Auf jeden Fall will ich regelmäßig updaten. Und Elke von Laska aus München hat sich gleich rangesetzt und einige der Tierchen illustriert. Vielen lieben Dank dafür! Lets go:

[Update, Sonntag, 14.11.2010, 11 Uhr]: Es ist schier unmöglich alle Einbuchstabedanebentiere zu erfassen. Ihr seid einfach irre. Es sind zu viele. Aber wir packen weiter immer Neue hinzu, können aber nur noch die witzigsten nehmen. Wenn euch was fehlt, nur her damit in den Kommentaren. Bitte immer mit Link zum Original-Tweet. Merci!

  • Stammkunde beim Discounter, der Aldigator
    von: @OnkelJK
  • im Sandsteingebirge geht die Ameisenmähr
    von: @blauefeder
  • Wurde schon desöfteren vom Springerverlag verteilt, der BaMSter.
    von: @UrbanP1rate
  • Bestechend hinterm Tresen: Die Barantel
    von: @Altgruftipunk
  • Der Zuchtbulle unter den Nagetieren: die Besamratte
    von: @db_uebersee
  • Sehr religiös: Der Bibel
    von: @VolkerK_
  • Bibero – der Beckenbauer unter den Nagetieren.
    von: @valtl
  • Wühlt im Dreck und schreibt nur miese Dinger. Das BILDschwein.
    von: @LilliMarleen
  • Dieser komische Vogel verlässt jede Party als Letzter: der Bleiber
    von: @matzelkoenig
  • Hält sowohl Krankenhauseinsätze als auch die härtesten Spladderfilme aus: das Blutegal
    von: @DerJoh
  • mit der Keule fliegen dachte der Blutrunst
    von: @kurzdielyrik
  • Bis 1989 immer auf Grenzpatrouille am Bahnhof. Das Bebra
    von: @Christian_Henne
  • der alternative christbaumschmuck: anstelle von lametta eine blinkschleiche an den baum hängen.
    von: @dienaerrin
  • Einbuchstabedanebentiere die Blinkschleiche

  • darf bei keinem Schlussverkauf fehlen: Die Beutelrotte
    von: @TillaPe
  • Ein treuer Begleiter im Schnee wie auf dem Wasser – der Boarder Collie
    von: @RalfWestbrock
  • Begleiterin der Bergleute: Die Bohrdommel
    von: @eckel53
  • Windet sich gerne in Gehörgänge: der Bohrwurm
    von: @ixsi
  • Ein elender Schmarotzer: Der Borgenkäfer
    von: @Krise_K
  • Star Trek-Fans aufgepasst: Widerstand ist zwecklos! Die Borgziege
    von: @Cappellmeister
  • borgziege #einbuchstabedanebentiere

  • Wenne mal wieder blau bist, liegt’s an der Braumeise
    von: @asko_b
  • Sein Biotop ist das Solarium: Der Bräunbär.
    von: @beingmenow
  • Bräunbär #einbuchstabedanebentiere

  • Könnte auch Zahnpasta sein: Breitmaulfrisch
    von: @CarFreiTag
  • Kleintier mit Rückenproblemen: Das Brettchen
    von: @spontifixus
  • Bei Raubfischen sehr beliebt, weil blöde in der Ecke liegend: der Bruthering.
    von: @asko_b
  • Keiner liest so schnell wie er: der Buchflink
    von: @DerJoh
  • Fliegt so langsam, dass sie immer zu spät an den Blüten ist. Die Die Einbuchstabedanebentiere – die Sammlung inklusive Illustrationen weiterlesen