Kategorie: Allgemein

  • Werbeartikel verschenken will gelernt sein

    Frank Feldmann
    26. Februar 2014, 20:41 Uhr, 4 Reaktionen

    Um möglichst schnell und effizient viele Neukunden zu gewinnen, ist natürlich Werbung gefragt. Flyer, Plakate oder Radiowerbung sind nicht allzu kostenintensiv, sorgen aber für Aufmerksamkeit. Um die interessierten Personen emotional und persönlich zu binden, sind auch Geschenke sehr hilfreich. Give-Aways können langweilig und bekannt oder auch neu und überraschend sein. Wer hatte noch nie ein gutes Gefühl bei einem überraschend neuen Werbegeschenk, beispielsweise auf einer Messe oder einem Kongress?

    Werbeartikel zur WM in Brasilien

    Zwei Fakten zum Thema sind sehr wichtig: Zunächst sind beim Erwerb und der Weitergabe steuerliche Vorgaben zu beachten. Kostet ein Werbeartikel unter 10 €, ist es ein Streuartikel. Die Ausgaben dafür sind in einfach von der Steuer absetzbar. Wen der Artikel aber mehr als 10 € kostet, muss man genau festhalten, wer den Artikel bekommen hat, denn im Jahr darf eine Person nur Werbeartikel im Wert von 35 € erhalten. Zweitens ist wichtig, dass die Geschenke auch zum Unternehmen passen müssen. Insbesondere bei web-basierten Angeboten oder einer Dienstleistung ist besonders der haptische Effekt hilfreich. So kann man nämlich eine Idee symbolisch auf einen Werbeartikel übertragen und der Kunde kann etwas in seinen Händen halten und im wahrsten Sinne „begreifen“. Mehr

  • Die schönsten Weihnachtsmärkte Europas

    Matias Roskos
    06. Dezember 2013, 10:52 Uhr, 1 Reaktion
    Kategorie: Allgemein

    [Gastbeitrag]

    Weihnachtsmärkte sind eine Jahrhunderte alte Tradition und gehen bis ins 15. Jahrhundert zurück, als Märkte noch das ganze Jahr über stattfanden. Händler legten ihre Waren auf den Straßen aus, um Menschen anzulocken, und Dorfbewohner tümmelten sich in den Straßen, um sich zu treffen und Waren zu kaufen.

    Langsam zogen mehr und mehr Märkte auf die Plätze um die großen Kirchen herum, was dazu führte, dass immer größere Menschenmengen angezogen wurden, die auf dem Weg zur Messe waren. Für einige Tage im Winter wurde der Markt zu einem Treffpunkt für Dorfbewohner und erfreute sich immer gößerer Beliebtheit – was im Jahre 1616 dazu führte, dass ein Priester in Nürnberg sich über eine leere Kirche in der Nachmittagsmesse am Heiligabend beschwerte.

    Damit war der Weihnachtsmarkt geboren!

    In dieser Zeit war es nur lokalen Händlern erlaubt, ihre Waren auf den jeweiligen Märkten zu verkaufen. Dies führte zu regionalen Unterschiedlichkeiten der Weihnachtsmärkte in Deutschland, was auch heute noch sichtbar ist – kein Markt in Deutschland gleicht dem Nächsten.

    Seit dieser Zeit haben Weihnachtsmärkte an Größe und Länge zugenommen, und verbreiteten sich in ganz Europa – und der ganzen Welt!

    Die Wurzeln jeder dieser Märkte basiert auf den deutschen Weihnachtsmärkten, jedoch hat jeder einzelne Markt in Europa seine eigenen Traditionen und Eigenschaften. Das Grundprinzip ist jedoch überall dasselbe: Weihnachtsmärkte sind immer noch ein festlicher Treffpunkt für Einheimische und Besucher – ein Ort, an dem man handgefertigten Weihnachtsschmuck, Dekorationen und sonstiges Allerlei kaufen, und natürlich den ein oder anderen Glühwein trinken kann!

    Falls Sie nun neugierig auf all die anderen Weihnachtsmärkte in Europa geworden sind, haben wir gute Neuigkeiten: unsere Freunde von momondo haben eine tolle Liste mit den schönsten Weihnachtsmärkten Europas und deren Traditionen zusammengestellt:

    12-Markets-Christmas-colour-DE_revised

  • Song der Woche: Wrecking Ball Cover by Jasmine Thompson

    Matias Roskos
    02. Dezember 2013, 07:40 Uhr, 0 Reaktionen
    Kategorie: Allgemein

    Erst 12 Jahre. Aber DIESE Stimme…

  • #KatyUnconditionally

    Matias Roskos
    26. November 2013, 15:44 Uhr, 0 Reaktionen
    Kategorie: Allgemein

    Ein cooles Projekt zur neuen Single der bezaubernden Katy Perry: Unconditionally.

    Jeder Fan (oder auch Nicht-Fan) kann mitmachen, in dem er auf Instagram ein Bild mit dem tag #KatyUnconditionally versieht und somit zeigt, was er liebt. Daraus entsteht dann auf der Webseite eine Weltkarte mit lauter Impressionen. Toll!

    katyperry

  • Dankeschön, Lambertz! War lecker

    Matias Roskos
    05. November 2013, 13:48 Uhr, 0 Reaktionen
    Kategorie: Allgemein

    Ich habe noch nicht Danke gesagt. Das gehört sich nicht! Denn es war durchaus lecker. Und eine freudige Überraschung, als ich neulich das Paket öffnete und darin lauter Leckerli von Lambertz fand.

    Was mich dann jedoch davon abhielt bei der Hallimash-Kampagne mitzumachen, war das viel zu dicke Anforderungsheft. Wer soll das alles lesen? Das verdirbt einem komplett den Spaß am Bloggen. Ich ließ es dann, mich auf die Kampagne zu bewerben.

    Was aber nichts daran ändert, dass ich mich über das Paket sehr gefreut habe und weiterhin treuer Lambertz-Fan bin.

    Mein Favorit ist diese Box hier! Top. I love it. :)

    Die Dominosteine waren mir etwas zu süß. Aber dieses “Konfekt” hier ist optisch extrem Mehr

  • Ideal zu Weihnachten: 100 Tage Heimat – eine Reise ganz nach meinem Geschmack

    Matias Roskos
    15. Oktober 2013, 08:18 Uhr, 1 Reaktion
    Kategorie: Allgemein

    Heute mal wieder eine Buchempfehlung von mir. Weihnachten ist ja bald, nich wahr? Jens Franke war 2011 genau 100 Tage unterwegs in unserem Land, unserer Heimat. Die uns doch so oft so unbekannt ist. Das wollte er ein Stück weit für sich ändern.

    Ich stehe vor der Pinnwand, an die ich in den vergangenen Monaten unzählige Fotos und farbige Zeitungsausschnitte geheftet habe. Sie hängt im Arbeitszimmer meiner WG in Hannover. Eines der Bilder zeigt einen schier unendlichen grünen Mischwald. Daneben ein Foto von knallgelben Blumen auf einer Wiese vor einer imposanten Bergwelt unter stahlblauem Himmel. Darunter ein kleineres mit einem erdigen Pfad entlang eines wilden Bachs, der durch einen dichten Nadelwald rauscht. Meine Augen wandern weiter über das smaragdgrüne Wasser eines Sees zu einer kleinen mit Bäumen bewachsenen Insel. Links davon thront eine Burgruine über einem goldenen Meer aus Blättern. Darunter grandiose Sonnenauf- und -untergänge mit scheinbar endlosen Fernblicken und dazwischen ein Bild von einer bizarren, nebelverhangenen Felsformation.

    Auf den ersten Blick haben die Fotos nichts gemeinsam. Doch sie verbindet, dass sie Orte in Deutschland zeigen, die ich noch nie besucht habe, obwohl ich bereits dreißig Jahre in diesem Land lebe. Ein Land im Herzen Europas, mit seinen Großstädten, durchzogen von Autobahnen und Bahnschienen, soll so viel Natur bieten?

    So begann gedanklich eine Reise, die Jens Franke letztendlich von Thüringen aus kreuz und quer durch Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, das Saarland nach Hessen führen sollte. Eine Reise voll mit Unwägbarkeiten, mit Regen, Kälte, Sonnenaufgängen und seinem Hund Aiko. Eine Reise, an dem auch ich ihm einen Tag Gesellschaft leisten durfte in Garmisch-Partenkirchen. Danke dafür!

    100tageheimat-karte

    Diese seine Reise hat mich inspiriert. Nicht allein die grandiosen Bilder, die dabei entstanden sind (und von denen viel zu wenige im Buch sind! Ich hätte gern einen Bildband von dieser Reise!). Auch dieses “Es einfach tun” gefällt mir. Ausbrechen aus den Regeln unseres Alltags und dabei das einzigartig Schöne rings um uns herum entdecken. Deutschland ist so wunderschön. Doch oft rasen wir vorbei an dem, was unserem Auge, unserer Seele so gut tun würde. Wir verpassen das Naheliegende.

    In diesem Sinne gönne ich jedem einen Blick zu werfen in diese Reise! Tut es. Es lohnt sich.

    Mehr

  • Fossilien in 3D

    Matias Roskos
    27. August 2013, 14:21 Uhr, 0 Reaktionen
    Kategorie: Allgemein

    Krass, was mit 3D mittlerweile machbar ist. Der “British Geological Service” hat eine Plattform gelauncht, auf der sich Interessierte 3D-Modelle von Fossilien anschauen und sogar (für 3D-Druck) herunter laden können. Cool.

  • The Playroom von Sony für die PS4

    Matias Roskos
    05. Juli 2013, 08:36 Uhr, 0 Reaktionen
    Kategorie: Allgemein

    Hammer. Hammer was da gehen wird.

    Ich fand die WiiU ja schon extrem cool. Aber wenn ich sehe, was die PS4 können wird… Ich muss sie haben! Da führt wohl kein Weg dran vorbei.

  • Geniale Besucherstromanimation zur re:publica 2013

    Matias Roskos
    24. Mai 2013, 16:41 Uhr, 0 Reaktionen
    Kategorie: Allgemein

    Genial. Die Animation der Besucherströme während der re:publica 2013, basierend auf den mit dem dortigen W-LAN verbundenen Geräte. Man sieht dabei wunderbar, in welche Vorträge die meisten strömten. Und wo die Hotspots draußen waren. Hammer!


    Zur re:log-Website. Realisiert von OpenDataCity. Unterstützt durch picocell und newthinking. Anwendung steht unter CC-BY 3.0.

    Danke an opendatacity für diese wunderbare Arbeit! Mehr

  • Trolle, ihr könnt uns mal

    Matias Roskos
    10. Mai 2013, 19:47 Uhr, 0 Reaktionen
    Kategorie: Allgemein, Fun, Web 2.0

    Es war ein Quantensprung in der Trollforschung. Was da am Mittwoch-Morgen ab 10 Uhr auf der re:publica auf Stage 6 geschah. Und ich war mit dabei. Und musste auf Socialnetworkstrategien.de auch umgehend live darüber bloggen.

    Die Forschungsarbeit von Linus Neumann und Michael Kreil bringt zweifelsohne Blogger, Forenbetreiber und Communitymanager Jahrzehnte voran. Denn mit Hilfe der dort präsentierten Trolldrossel wird den Trollen im Netz nahezu der Garaus gemacht.

    Keine Chance für Trolle. Dank der Trolldrossel. Ein Traum!

    Hier der gesamte Vortrag. Sind dreißig Minuten. Aber es lohnt sich sowas von. Nicht allein wegen der Trolldrossel. Auch alles andere ist extrem unterhaltsam. Und dadurch nicht allein für Foren-Admins und Communitymanager eine große Freude.