SPREAD LOVE, PEACE & ART | Tommy Brix

Tommy Brix aka Pixel begleitet uns mit seinem Artwork nun schon viele Jahre. Ehrensache, dass wir seine neue Portfolioseite vorstellen, vollgepackt mit erstklassigen Artwork. Ich mag den Style des Münchners extrem, den er selbst wie folgt beschreibt: “Underground-Artists mit Hang zu graphischer Strenge, gepaart mit cartoonesker Verspieltheit und natürlich mit einer Affinität zur demokratischsten aller Kunstformen: dem Graffiti Pochoir.

tommy brix

tommy brix

tommy brix

Studio Ghibli hört auf – ja, nein, vielleicht …

Eine der für mich traurigsten Meldung aus der kreativen Welt in den vergangnen Tagen war die Information, dass das Anima Studio Ghibli sein Filmgeschäft einstellen und zukünftig nur noch die eigenen Filmrechte verwalten möchte. In der Zwischenzeit wurde dies zwar relativiert – schön zusammengefasst von den Koleginnen und Kollegen bei GameStar - , nichts genaues weiß man aber immer noch nicht und so werden die Spekulationen wohl noch einige Zeit andauern.

Und so nutze ich die Gelegenheit und präsentiere einen Trailer, der seinerzeit anlässlich einer Ausstellung im Museum of Fine Arts in Houston produziert wurde und die fantastische Welt der Animationsfilme von Hayao Miyazaki und seinem Team bis damals zusammenfasst. Seit dem sind noch weitere großartige Filme hinzu gekommen – aktuell läuft “Wie der Wind sich hebt” in den Kinos – und ich selbst hoffe, dass noch viele weitere folgen werden.

Ghibli from Museum of Fine Arts, Houston on Vimeo.

THE AVENER | “Fade Out Lines”

Heute stellen wir euch  “The Avener” vor. Der 27-Jährige Franzose hat in der Vergangenheit vielen bekannten Musikern zu ihrem Erfolg verholfen, indem er als Ghost-Producer und kreativer Mann im Hintergrund agierte. In diesem Jahr entschied er sich dazu, in die Öffentlichkeit zu treten und seinen ersten eigenen Song zu veröffentlichen -und er hat alles richtig gemacht. Hören und sehen kannst du “Fade Out Lines” hier:

Die im Blues verwurzelte Original-Version von Phoebe Killdeer und The Short Straws macht er zu einer echten Hymne. Die Stimme kommt einem auch bekannt vor – es ist die Stimme von Nouvelle Vague.

weiterführende Links:
The Avener bei Facebook https://www.facebook.com/theavenermusic     
The Avener bei Soundcloud: https://soundcloud.com/the-avener

Veröffentlicht unter Kultur | Verschlagwortet mit