Kurzfilme im Kino: Abenteuer F​lughafen​ | shorts attack

Den Schock des nun seit Jahren in der Baukrise befindlichen Berliner Flughafens BER zu bewältigen, gibt Shorts Attack im April 2013 Einblicke in das muntere Treiben von Flughäfen – in fertigem Zustand!

Begegnungen (Screening), Fantasien (Romance), Dokumentarisches (Kursdorf) und Tower-Logistik (North Atlantic) zeugt vom Flughafen als einem Ort der höheren Begegnung. Es machen sich Baustellen selbstständig (The Cricket), Buchungen erzeugen Kommunikationsekstasen (Blind Spot), das Bodenpersonal ist chronisch nett (Armer schwarzer Kater) und Flugzeug fahren kann so richtig Spaß machen (Racing Beats)!

Erlebe schon jetzt die Vision von Berlin-Schönefeld! Im Kino bei dir um die Ecke.

Grumpy Cat is amazing

Wer von euch ist auch so ein gewaltiger Grumpy Cat Fan wie ich? Ich liebe sie? Bzw. das was rund um sie als Meme im Social Web passiert. Immer wieder treiben mir die Ideen und Bilder Tränen in die Augen.

Genau für so etwas liebe ich das Social Web. Danke!

Hier mal ein paar wunderbares Grumpy Cat Bilder. Ich folge ihr vor allem auf Instagram. Aber ihr findet sie auch auf Facebook und auf Twitter.

Grumpy Cat

Grumpy Cat Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fun

Klick und weg | TUIfly.com -Weekend‐Ticket: Attraktive Flugangebote einfach und schnell buchen

Seit ein paar Tagen ist der Frühling in der Stadt. Nur nicht in meiner. Was tun? Mal schnell nach Palermo fliegen? Da sind 23° und Sonne. Oder in eine andere Stadt? Nur raus… Mit dem Weekend-Ticket von TUIfly.com ist ein neues Produkt am Markt, das mir auf den ersten und zweiten Blick sehr gut gefällt. Zuallererst überzeugt die extrem gelungene Usability. Selten habe ich auf vergleichbaren Webseiten eine so gelungen reduzierte Navigation gesehen.

Das Angebot bündelt attraktive Wochenend-Flüge auf einer Seite sehr übersichtlich und ermöglicht eine schnelle einfache Buchung. Europaweite Flüge diverser Airlines werden zu einem günstigen Hin- und Rückflug-Preis und zu einem attraktiven Angebot zusammengefasst. Das System durchsucht dabei die günstigsten Flüge von TUIfly, Airberlin, Lufthansa, Germanwings, Condor etc. und kombiniert Hin-und Rückflug auf einer Plattform. Gerade das kurzfriste planen von Wochenend Trips gestaltete sich oftmals schwierig – man musste zwischen verschiedenen Suchmaschinen, Fluggesellschaften und Buchungsplattformen hin und her springen, Hin- und Rückflüge passten nicht zusammen, Preise veränderten sich kurzfristig, wenn man mit der Buchung durch war, war das Kontingent weg. TUIfly.com ermöglicht es nun einfach und direkt zu buchen. Es ist nicht notwendig auf eine andere Buchungsplattform zu wechseln. 3 Klicks, 2 Tage, 1 Preis. Es kann so einfach sein.

Die Suchmaske bietet dabei Weiterlesen

Kopf oder Zahl? | BTN Gedenkmünze: Niederlande – Die offizielle 2-Euro-Gedenkmünze zum Thronwechsel

Nach genau 33 Jahren auf dem Thron, dankt Königin Beatrix der Niederlande am 30.04.2013 zugunsten ihres Sohnes Willem-Alexander ab. Soweit so … Mein Interesse am niederländischen Königshaus hält sich in Grenzen. Ich verbinde eigentlich nur den legendären Auftritt von Hape Kerkeling als Beatrix-Double anlässlich eines Besuches 1991 in Berlin mit der Monarchin. Was für ein Spaß! Warum also der Blog-Post? Weil wir ein Faible für die Gestaltung von Briefmarken und Münzen haben. Und weil wir darauf hingewiesen wurden, dass anlässlich des Thronwechsels, die Niederlande eine 2-Euro-Gedenkmünze herausgegeben haben. Die Nachfrage nach der Münze zu diesem besonderen Ereignis wird sehr groß sein, da das niederländische Königshaus in Europa zu den beliebtesten und sympathischsten Monarchien zählt. Hinzu kommt, dass der Euro unter Numismatikern nach wie vor das Sammelthema Nummer Eins ist und die offiziellen Ausgaben zu aktuellen gesellschaftlichen Ereignissen besonders begehrt sind. Mit dem Konterfeit von Beatrix und Willem-Alexander ist die Münze (Bimetall, Stempelglanz, Prägefrisch) schon jetzt ein Klassiker, denn seit je her zieren die Portraits von Staatsoberhäuptern und Monarchen Münzen.

Weiterlesen

Kurzfilme im Kino: Tierisch gut d​rauf​ | shorts attack

Die Tiere sind los! Willkommen zu Hunden, Bären, Katzen, Elefanten, Giraffen, Kühen, Ratten, Hirsch, Hamster, Reh, Waschbär, Fuchs, Spinne, Fliege, Maus – und Mensch.

So ein Tierleben: Tiere sind nützlich, wenn die Freundin abhaut (Au Poil), Tiere sind verliebt in ihr Herrchen (Prince), Tiere lieben die Freiheit (Anima), und manchmal kriechen Menschen den Tieren echt arg in den Arsch (Man in a Cat). Mal leben Tiere im Wald (Tufty), mal in der Herde (The Herd), bisweilen im Haus (Archmaninoff), in der Vorstadt (Pothound) oder im Zirkus (Ursus). Auch Tiere können streiten (12 Jahre) und gut tanzen (Cows), Tiere wollen auch mal Urlaub machen (Endstation Paradies), wollen Fernsehen schauen (Animal Kingdom) und sind bei all dem die wilde Seele des Menschen (Ridicule).

Voll tierisch also gibt sich Shorts Attack im März. Die wilde Mischung aus Spielfilm, Animation und Dokumentarfilme ist so vielvältig wie die Tierwelt. Und voll der heiteren Fantasie. 14 Filme in 84 Minuten! Im Kino bei dir um die Ecke.

Geld zu verschenken! – Das VisualBlog spendiert 200 Euro

Ich kann nicht anders. Ich will es wissen. Ich muss es ausprobieren. Darum:

Wer will diesen 200-Euro-Schein gewinnen? Er kann deiner sein!

Der letzte Kommentar gewinnt! Versprochen. Das ist mir der Spaß wert.

200 Euro zu gewinnen

Und wenn der letzte Kommentator diesen Blogbeitrag sogar in seinem Blog verlinkt oder ihn auf Twitter, Facebook, Google+ oder Pinterest geteilt hat, verdopple ich den Gewinn auf 400 Euro! Hierfür brauche ich aber vorher den Beweis dafür, also den Link auf diese Aktion.

PS: Ich will einfach sehen, ob das auch mit einem Blogbeitrag funktioniert. So wie es ja bereits auf Facebook ganz großartig funktioniert.

Satire + Test = Fun

Nachtrag:
Da so vehement eine Deadline eingefordert wurde (und ich keine Lust auf Abmahnungen habe), setze ich die Deadline auf den 10. März 2014, 11:03 Uhr.

Nachtrag 2 (10.3.2014):
Der Spaß ist beendet. Nach einem Jahr gab es immerhin 60 Kommentare. Das ist ganz nett, aber auch nicht so richtig viel.
Für mich steht damit ganz eindeutig fest: auf Facebook funktioniert dieser Mechanismus deutlich besser. Er kann allerdings auch in einem Blog mit großer Reichweite gut funktionieren. Dafür muss der Endtermin aber zeitnah gesetzt werden. Sonst läuft es sich tot.
Glückwunsch an die Gewinnerin Tina. Und Danke an alle, die mitgemacht haben!