Kurzfilme im Kino: Sex und Wahnsinn | shorts attack

Wir starten mit gutem Sex ins neue Jahr 2013! Erlebe aufregende Sex-Praktiken und üppig niveauvollen Erotik-Spaß: Shorts Attack zelebriert den Januar mit zarter Liebe, hartem Hernehmen und derber Lust! Die Kurzfilme feiern die Vielfalt des erotisch Möglichen und zeigen, dass es auch mal arg daneben gehen kann. Die Freude an intensiv geiler Körperlichkeit freilich bleibt: Auf die hautnahe Völkerverständigung! – Im Kino! Auch in deiner Stadt!

Seit März 2002 veranstaltet interfilm Berlin die monatliche Kurzfilmreihe Shorts Attack im Berliner Kino Babylon. Im Sommer 2012 gab es die bereits 125ste Ausgabe. Über 1500 Werke wurden in den letzten 10 Jahren gezeigt. Die Filme werden weltweit bei Filmemachern und Verleihern gebucht. Die aufwändig kuratierten Programme mit durchschnittlich zehn Filmen avencierten in Qualität, Regelmäßigkeit und Breitenwirkung zu einer weltweit einzigartig Veranstaltungsreihe im Bereich Kurzfilm. Seit März 2011 ist die Veranstaltung in vielen deutschen Städten zu erleben. Tendenz steigend. Das Anliegen der Filmreihe ist es, das Image des Kurzfilms und seine Präsenz in der Kinolandschaft zu stärken. Das Projekt wird von der Medienboard Berlin-Brandenburg für Berlin gefördert. Zahlreiche Partner unterstützen die Veranstaltungsreihe.