Verlosung: Typoversity

Wie steht es um den typografischen Nachwuchs in Deutschland? Wie gehen die Studierenden mit Typografie um? Wie sieht die typografische Ausbildung in Deutschland und anderswo aus?

Typoversity präsentiert aktuelle Projekte aus Ausbildung und Studium. Typoversity lässt aber auch Lehrende zu Wort kommen. In Interviews mit Prof. Heike Grebin, Prof. Nora Gummert-Hauser, Prof. Jürgen Huber & Christian Hanke, Prof. Indra Kupferschmid, Prof. Jay Rutherford, Prof. Betina Müller, Prof. Ulrike Stoltz, Prof. Rayan Abdullah und Dan Reynolds berichten die Lehrenden über ihr Lehrkonzept und verraten, wie es ihnen gelingt, Studierende für Typografie zu motivieren und zu begeistern. Typoversity diskutiert die Rolle der Typografie für die gestalterische Arbeit und ihre gesellschaftliche Relevanz. Typoversity setzt auf Qualität typografischer Grundlagen und Experimentierfreudigkeit.

All das großartig und liebevoll gestaltet, vom Einband an bis zur letzten Seite ein haptisches Vergnügen und mit gerade mal 24,90 Euro nicht nur ein Fest für Hand und Auge, sondern auch für den Geldbeutel. Obwohl Typografie für mich nur ein Randthema ist, hab ich das von Nadine Roßa, Andrea Schmidt und Patrick Marc Sommer herausgegebene Buch in einem Rutsch durchgelesen und fühlte mich großartig unterhalten, informiert und vor allem inspiriert.

Und damit ihr dieses Gefühl mit mir teilen könnt, hat uns der Norman Beckman Verlag & Design ein Exemplar für euch zur Verfügung gestellt. Wir verlosen es unter allen, die hier bis zum 24. Juli einen Kommentar hinterlassen oder die Aktion auf unserer facebook Seite kommentieren.

Nahe legen möchte ich euch noch die Rezension von HD Schellnack, der ich mich nur voll und ganz anschließen kann.

14 Gedanken zu “Verlosung: Typoversity

  1. Typografie ist einfach großartig. So etwas begeistert mich seit meiner Kindheit. Kalligrafie ist auch so etwas geniales.

  2. Cool das kann meine Freundin im Studium sicher gut gebrauchen. So oft wie ich da was über Typografie höre. Immer diese Designstudenten ;-) aber als Geschenk sicher ne schöne Überraschung!

  3. Allein der liebevoll gestaltete und produzierte Einband schreit schon vom Bild nach real-haptischer Vertiefung … und ich kann nur jedes Buch begrüßen, das die feine (und die Feinheiten der) Typografie zum Thema hat. Kurzum: Viel Staub würde das Schmäckerchen in meinem Regal nicht ansetzen … :-)

  4. Wirklich schickes Buch. Würde mich total interessieren, wo ich doch so entsetzt auf die Trikots der deutschen Damen geschaut habe…

  5. Typografie hat mich schon immer begeistert. Das Buch ist sicher toll.

  6. Vielen Dank für eure Kommentare! Gewonnen hat … Nadine! Herzlichen Glückwusnch! Und bald gibt es die nächste Verlosung hier im VisualBlog.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.