Site of the Week: je préfère papa!

VW holt mich zur Zeit mit Werbespots und Kampagnen total ab. Egal ob der kleine Darth Vader oder die alte Oma – die Spots sind witzig und rocken. Und auch die französische Image-Webseite für VW “je préfère papa!” macht mit ihrem Storyboard, den animierten Geschichten und interaktiven Spielen Spaß und gute Laune. Zum Glück muss ich (noch) kein Auto ins Spiel bringen, um mir der Aufmerksamkeit und Zuneigung meines Nachwuchses sicher sein zu können. Aber fetzen tut die Website trotzdem. Stark gemacht!

Site of the Week: edding | Wall of Fame

Edding feiert seinen 50. Geburtstag und wir feiern mit! Schöne Idee, an der “Wall of Fame” dem Ausdruck zu verleihen, was viele von uns verbindet, die den Permanent Marker aus Ahrensburg nicht mehr aus ihrem Leben wegdenken können – Kreativität beim Malen, Schreiben, Skizzieren, Illustrieren… In diesem Sinne – ran an den edding!

Sozi ist da. Rilla Alexander auf der Pictoplasma 2011

Die Idee von “Sozi” kenne ich schon seit längerem. Schon vor einem Jahr hat Rilla mit mir darüber auf der Vernissage der Nathan-Ausstellung im 4010 geplaudert. Jetzt endlich ist ein ganz wichtiger Punkt für sie erreicht. Sozi ist da.

Als Buch. Als Vinylfigur. Nicht “nur” als Webprojekt. Eine Idee findet ihren Abschluss. Wobei ich mir sicher bin, dass dieser Schluss eher ein neuer Anfang ist. Der Anfang einer Karriere. Denn Sozi ist genial. Ich liebe Sozi.

Pictoplasma 2011 - Character Walk

Sozi ist ein Kinderbuch. Und auch wieder nicht. Es ist Rilla Alexander gelungen ein Buch zu machen, das zum einen grafisch wunderschön und gelungen ist. Viele kleine Details, die dem Auge schmeicheln und die einen staunen und lächeln lassen. Jede Arbeit, jede Illustration im Buch ist für sich allein schon großartig. Ich mag ihren Stil und den spärlichen und gekonnten Einsatz der Farben.

Rilla Alexander with her Sozi on the Pictoplasma 2011

Aber auch die Worte im Buch, die Geschichte – sie erreicht den Leser. Das Buch wird damit rund. Und gut. Für Kinder, genauso wie für Erwachsene. Das ist Rilla perfekt gelungen.

Sein Excerpt betrifft jeden. Egal wie alt. Egal in welchem Land der Welt. Egal ob in der Stadt oder auf dem Land. Egal in welchem Beruf. Ob privat oder im Job. Es geht um Ideen. Und dass man nicht nur ständig welche hat, sondern dass es darauf ankommt sie auch anzupacken. Im Kleinen wie im Großen. Zu machen, statt zu grübeln.

Rilla Alexander with her Sozi on the Pictoplasma 2011

Rilla Alexander erzählte im Vortrag auf der Pictoplasma 2011 von ihrem Weiterlesen

webinale 2011 | the holistic web conference

Business, Design und Technology sind die drei grundlegenden Pfeiler für Erfolg im World Wide Web. Die webinale hat sich diesen drei Pfeilern seit der ersten Konferenz im Jahr 2007 verschrieben. Seitdem wird das Internet auf der Webkonferenz holistisch, ganzheitlich betrachtet und durchleuchtet. Die webinale konzentriert sich nicht auf einzelne Fragmente, sondern hat stets das große Ganze im Blick.

Der webinale gelingt damit ein Brückenschlag zwischen Designern, Webentwicklern und Managern wie sonst keiner anderen Veranstaltung. Dabei fokussiert sie sich nicht allein auf das Heute – die webinale greift immer auch die Zukunft vorweg, zeigt Trends auf und liefert heute bereits die Antworten auf die Herausforderungen von morgen. Vom ersten Jahr an unterstützen wir die Konferenz als Medienpartner und freuen uns bereits wieder auf informative und inspirierende Stunden in Berlin.

Die webinale findet an drei Tagen (30. Mai bis 01. Juni 2011) statt und bietet über 60 Sessions, Workshops und Keynotes. Als Teilnehmer der Konferenz habt ihr die Möglichkeit, euch euer individuelles Programm aus der Fülle der Angebote zusammenzustellen. Zudem könnt ihr auch die parallel veranstaltete RailsWay Conference für die Webentwicklung mit dem Ruby-on-Rails-Framework besuchen – ohne zusätzliche Kosten.

Bei Anmeldung bis zum 21. April 2011 können sich die frühen Vögel noch den Frühbucherpreis schnappen und bei Buchung von drei Konferenztagen erhaltet ihr ein Notebook gratis! Das Intellibook-Notebook mit 1024 MB RAM, 250 GB Festplatte, 1,6 GHz Taktgeschwindigkeit und 10 Zoll Display.

Wir sehen uns auf der webinale!

webcuts.11 | LAST Call for Submission

Der Call for Submission wurde verlängert: Bis zum 22. April 2011 werden noch Beiträge für Webcuts.11, das Internet Film Fest in Berlin, angenommen. Die Gewinner erhalten hochwertige Professional Software Packages und Preisgeld im Wert von mehreren tausend Euros.

Auf der Webcuts-Award-Verleihung im Rahmen der webinale :: the holistic web conference webinale werden sich die Besten mit den Besten messen. „Die digitale Evolution vereint die Kreativen weltweit, egal ob Filmemacher, Medienkünstler oder Webdesigner. Im Jahre zehn von Webcuts und damit lange vor YouTube und der damit ausgelösten Flut von Internetvideos wird Webcuts.11 mit herausragenden internationalen und nationalen Beiträgen die aktuellen Trends präsentieren,“ erklärt Sven Assmann, Vorsitzender des Multimediaverbandes interface!berlin und Programmverantwortlicher bei Webcuts.

Super Veranstaltung, die wir euch mit dem folgenden Trailer nur wärmstens empfehlen können!

Site of the Week: A New Warrior

“The Earth needs a new Warrior. It needs you. Help Greenpeace build the new Rainbow Warrior.Purchase a part of the new Rainbow Warrior and become its owner.”

Mehr ist dazu eigentlich nicht zu sagen. Untertützt die kongenial fürs Web umgesetzte Aktion, damit “A New Warrior” unter der Regenbogen-Flagge bald die Meere wieder sicherer macht und zum Schrecken all jener wird, die ihrerseits verantwortungslos unsere Ozeane unsicher machen.