Mal ne Frage an alle Illustratoren unter euch – Buchprojekt #einbuchstabedanebentiere

Seitdem der Artikel mit der Sammlung der Einbuchstabedanebentiere online ging und super schnell auf riesige Resonanz traf (es ist der meistgelesene Artikel im VisualBlog seit Bestehen des Blogs!) geht mir eine Idee im Kopf herum, die ich einfach nicht los werde: ein Buch mit den witzigsten Einbuchstabedanebentieren. Jedes Tierchen illustriert. Von unserer Community. Den vielfältigen Kontakten zu Grafikern und Illustratoren, die wir haben. Von Euch! Das #einbuchstabedanebentiere-Buch.

Die Frage ist: lohnt sich der Aufwand. Denn es wäre für uns mit viel Arbeit verbunden, was das Einrichten einer Seite zum Hochladen der Illustrationen und der Pflege des Projektes angeht.

Einen Sponsor dafür gibt es noch nicht. Und ob wir es uns leisten können, daraus dann tatsächlich ein Buch entstehen zu lassen, stünde auch noch in den Sternen. Doch je mehr ich darüber nachdenke, desto sicherer bin ich mir, dass das funktionieren wird. Was wäre das für ein cooles, witziges Buch. Mit den lustigsten Wortschöpfungen und lauter ausgefallenen Illustrationen dazu. Und potentielle Partner hab ich auch schon im Kopf, die man ansprechen könnte.

Meine Frage nun hier im VisualBlog an euch, an unsere Leser: Wärt ihr dabei? Hättet ihr Lust Illustrationen anzufertigen zu den Einbuchstabedanebentieren? Ist Interesse auf Seiten von Comiczeichnern und Illustratoren da? Wie seht ihr das? Gebt uns mal Signale, wer so richtig Lust darauf hätte, mit dabei zu sein. Mit einer, zwei oder auch fünf oder zehn witzigen Illustrationen. Die Einbuchstabedanebentiere würden wir vorgeben, damit das Ganze Struktur bekommt.

Wir würden uns, sollten wir uns mit euch gemeinsam entscheiden ein solches Projekt in Angriff zu nehmen, auch aktiv auf Sponsorensuche begeben, damit das Buch Realität werden kann und jeder beteiligte Illustrator auch am Ende ne Kleinigkeit (mehr wird einfach nicht drin sein) davon hat.

Ich hab tierisch Bock drauf! Auch wenn Timo mich immer wieder (zurecht) ein wenig bremst. Weil es viel Arbeit bedeutet. Und niemand sagen kann, was am Ende daraus wird. Aber mein Herz sagt: Ja! Und das ist immer ein gutes Zeichen.

Also: bitte gebt mal Feedback, wer genauso Lust drauf hätte auf das #einbuchstabedanebentiere-Buch.

Hier eine Illustration von Elke von Laska, die für den Ursprungsartikel schon einige #einbuchstabedanebentiere ganz wunderbar illustriert hat.

Schwatzbaeren #einbuchstabedanebentiere

13 Gedanken zu “Mal ne Frage an alle Illustratoren unter euch – Buchprojekt #einbuchstabedanebentiere

  1. …mit LASKA zusammen…in einem Buch zu so einem Thema, das wäre mal was! hoffentlich klappt es und meine Zeichnung kommt durch Eure kritische Prüfung…

  2. Wir sind zu zweit, kreativ und sehr interessiert! Das Buch wird ein Erfolg!! Dies ist das einstimmige Ergebnis unserer heutigen Bürodiskussion.
    Viele Grüße aus Hamburg
    Inga

  3. @Maatc: Wär natürlich genial, wenn du als “Erfinder” der #einbuchstabedanebentiere mit dabei wärst.
    Am besten mit nem Vorwort von dir dann! :)

  4. Geilo, was für ne klasse Idee!
    Zeichnen kann ich zwar nicht – aber wehe, Ihr holt mich nicht fürs Lektorat ins Boot, ey. ^^

  5. Hallo @roskos,

    das freut mich, dass noch mehr Leute langfristig an den von @maatc ins Leben gerufenen Wortverbastelbiestern Spaß haben! Mich hat bekanntlich die Sammelleidenschaft gepackt, eigentlich ganz praktisch für Dein Projekt: Mein Zoo der #einbuchstabedanebentiere auf dem Leo-Aspekt bietet sich zur Auswahl der schönsten Schöpfungen an. Wer ihn noch nicht kennt: http://bit.ly/c3uZN8

    Derzeit sind es knapp eintausend, alle Urheber sind mit ihrem Twitter-Account verlinkt. (Einige wenige Tiere sind doppelt aufgeführt, dann fand ich den Begleittext der Zweitnennung witzig.)

    Leider bin ich keine Zeichnerin, vielleicht lässt sich mein Gefährte motivieren (übt derzeit für den Titel “faulster Comiczeichner”). Organisiert müsste werden, wer was zeichnet, damit nicht die einen fünfmal vorliegen, die andern gar nicht …

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.