freelance affair am 17. und 18.2.2011 in Hamburg

Frei sein, dabei sein – und erfolgreich netzwerken: auf der freelance affair, Hamburgs erster Messe für Freiberufler der Medien- und Kommunikationsbranche am 17. und 18. Februar 2011 in den Play Rent Studios im Schanzenviertel. Ob Texter oder Grafiker, Kontakter oder Eventmanager, Fotograf oder Artbuyer, Producer oder Aufnahmeleiter – die freelance affair bietet freischaffenden Dienstleistern eine neue Plattform, um sich und ihre Arbeit bei Kunden und potentiellen Auftraggebern zu präsentieren. Neben Visitenkarten werden vor allem Erfahrungen mit anderen Ausstellern und potenziellen Kunden ausgetauscht – schließlich erhöht ein persönliches Kennenlernen vor Ort die Chance auf eine künftige Zusammenarbeit.

„Ich arbeite selbst als freie Beraterin und weiß, dass die Neukunden-Akquise für viele Freelancer oft nicht ganz einfach ist. Die freelance affair bietet Freischaffenden die Möglichkeit, sich auf unkomplizierte Weise in einem hart umkämpften Markt zu differenzieren und ihre Netzwerke auszubauen. Auftraggeber von Unternehmens- und Agenturseite finden in entspannter Atmosphäre die passenden Partner – eben von Branchenprofi zu Branchenprofi“, sagt Maren Fohrmann (33), Ideengeberin und Veranstalterin der freelance affair. Die Organisatoren planen nach erfolgreichem Auftakt in Hamburg Folgeveranstaltungen in Städten wie Berlin und München.