Akinori Oishi im 4010

Ab heute bemalt Akinori Oishi eine Wand im 4010 in Berlin. Dazu heißt es auf der 4010-Seite:

Highlight der webinale@4010 ist die Gestaltung der Gallery Wall des 4010 durch den japanischen Künstler Akinori Oishi. Oishi ist als Speaker zu Gast bei der webinale und nimmt dies zum Anlass, das 4010 mit einem interaktiven Kunstwerk zu gestalten. Zwei volle Wochen wird der Künstler, der in Berlin bereits bei der Pictopia aktiv war, benötigen, um sein handgezeichnetes Kunstwerk zu vollenden. Ab dem 11. Mai kann man ihm dabei im 4010 über die Schulter schauen. Sein Motiv sind kleine Männchen in Form von Handies, die er mit einem Edding direkt auf die Wand malt. Das Besondere: Akinori Oishi gibt Fans die Möglichkeit, bei seinem Werk mitzuwirken. Um das Ausmalen einiger der Figuren kann sich jeder auf www.4010.com und auf der Facebook-Seite des 4010 bewerben. Die Bewerbungsphase startet am 11. Mai und dauert bis 22. Mai.

Also: macht mit!

Außerdem hat mir Aki am Freitag, als wir uns im 4010 trafen, verraten, dass er in der Zukunft gern regelmäßig in Deutschland arbeiten würde. Wer also Interesse an einer Zusammenarbeit mit Aki hat, ihn am besten jetzt kontaktieren. Er ist bis Anfang Juni in Berlin. Ich stelle den Kontakt auch gern selbst her. Egal ob es um ein zeitlich begrenztes Projekt oder um ein längeres Engagement geht.

4010