webinale: Open Expo & freie Sessions

Die Vorfreude steigt: vom 25.05. bis 27.05.09 findet im Berliner Congress Center die diesjährige webinale statt! Sicher habt ihr eure Tickets dafür schon in der Tasche. Für all Jene, die aus Zeit oder anderen Gründen nicht zur Hauptkonferenz können oder überhaupt erst mal in die webinale rein schnuppern möchten, gibt es nun ein spezielles Angebot. Am Dienstag und am Mittwoch kann, wer sich zuvor registriert, ausgewählte Sessions, sämtliche Keynotes und die webinale-Expo kostenlos besuchen. Dazu können sich Interessierte auf der Webseite zur Webinale informieren und registrieren. Besonders die am Dienstag stattfindende Session „The Growth of Improv Everywhere with the Internet“ des aus Minnesota stammenden Nicholson wird als besonderes
Highlight gelistet.

Des Weiteren ist der Concept Store 4010 der Telekom offizielle webinale Lounge und Session-„Satellit“. Teilnehmer der webinale können sich dort bei einem Glas kostenlosem Tee entspannen, haben freien Zugang zum Internet und können Playstation spielen. Zudem finden im 4010 ausgewählte webinale-Sessions statt, die ebenfalls auch
Besuchern ohne webinale-Ticket offen stehen.

Site of the Week: Inside Piet

Also mich hat ja schon lange kein Portfolio im wahrsten Sinne des Wortes so geflasht, wie das von Piet Dewijngaert. Der belgische Flash Developer hat mit seiner Seite eine exzellente Referenz online gebracht, die weitere exzellente Referenzen präsentiert.

Piet Dewijngaert

Und für mich auch endlich mal wieder eine Seite, bei der man nicht die Musik aus machen möchte. ;) Extrem cool.

Site of the Week: adidas Originals

Heute wirds sportlich bei unserer “Site of the Week”. Und stylish. Mit der adidas Originals Webseite ist den Dreistreifern mal wieder ein ganz großer Wurf gelungen.

adidas Originals

Abgesehen davon, dass die Marke eh wieder cool und Kult ist – ääähem, war sie das mal nicht? – machts einfach Spaß, sich durch den exzellenten Content zu navigieren.

Willst du am 18.04.09 zur see conference?

Es ist echt der Wurm drin – Matias und ich, wir schaffen es auch dieses Jahr nicht auf die “see conference” nach Wiesbaden. Aber unser Pech kann Dein Glück sein. Das see-Team hat nichts dagegen, dass wir unsere zwei Plätze verlosen! Vielen Dank dafür!

Also, wenn du Lust und Zeit hast, am 18.04.09 nach Wiesbaden zu fahren und die außergewöhnliche Konferenz zur Visualisierung von Informationen besuchen und jede Menge interessante Leute hören und treffen möchtest, dann hinterlasse uns hier bis Ostermontag, den 13.04.09, einfach einen Kommentar, warum gerade du auf die “see” möchtest. Unsere hauseigene Glücksfee sorgt dann für alles weitere.

see

Und für alle, die so oder so genau wie wir nicht nach Wiesbaden können, die Konferenz jedoch nicht verpassen möchten, für die hat das see-Team noch die Info, dass auf der Website die Konferenz am Tag der Veranstaltung per Videostream übertragen wird. Infos, Updates und weiterführende Links zu den Sprechern gibt es außerdem ab jetzt auf Twitter.

52 Aces

Nur Bücher zu gestalten reicht dem Zeixs-Verlag nicht. Sie wollen mehr. Mehr Kreativität, mehr Inspiration, mehr Spaß, mehr Internationalität. Und so macht ab sofort ein Pokerspiel von und für Designer den Anfang. 52 Designer-Asse gestalteten jeweils eine Spielkarte. Witzige Idee und fast zu schade dafür, die Karten auf den Tisch zu hauen.

52aces

Nicht nur die einzelnen Karten sind exzellent gestaltet, auch die Verpackung macht in der hochwertigen Box was her. Genau das richtige für einen kreativen Pokerabend!

Site of the Week: Comcast Town

Träumst du dich auch manchmal in eine Stadt in den Wolken, in der man sich im wahrsten Sinne des Wortes so einrichten kann, wie man möchte und in der den ganzen Tag auf der Gitarre rumgeklampft wird? Ja? Dann ab nach Comcast Town!

Comcast Town

Sehr cool gemachte Seite, auf der man Stunden verbringen kann, wenn man die Zeit dafür hat. Hab ich leider nicht, aber vielleicht hast du sie ja, um Comcast Town zu erkunden, deine eigene Bude einzuräumen und in einer bunten und unterhaltsamen Stadt deine Spuren zu hinterlassen. Ok, der Gitarrenloop nervt irgendwann, aber der lässt sich ja ausstellen… ;)