Konferenz: PICTOPIA!

Letzte Woche habe ich die Jungs von Pictoplasma besucht um zu horchen, was es Neues gibt aus einer der kreativsten Büroetagen Deutschlands (Eboy und Rinzen sind Nachbarn).

Und: Eine der sympathischsten, verrücktesten und kreativsten Konferenzen auf diesem Planeten kehrt nach zweieinhalb Jahren zurück nach Berlin! Pictoplasma – die im März 2009 Pictopia heißen wird. Drei Tage irrer Wahnsinn, davor zwei Tage Character-Walk, dazu sechs Wochen Ausstellung im Haus der Kulturen der Welt.

Ich freue mich schon jetzt wie ein Schneekönig, auch weil zwei gute Freunde endlich wieder nach Berlin kommen werden: Nathan Jurevicius – Nathan? You want VJing there?! – und Akinori Oishi.

Als Speaker bereits bestätigt sind: Boris Hoppek (ES/GER), Faiyaz Jafri (NL/USA), James Jarvis (UK), Charles Gaubitz (MX), Klaus Haapaniemi (FIN/UK), W+KTokyoLab (JP), Gaston Caba (ARG). Weitere namhafte Artists der Character-Szene werden folgen. Auch haben sich viele Helden dieses Genres angesagt und werden, wenn auch nicht als Speaker, vor Ort sein. Es wird also wieder eine wunderbare Mischung zwischen uns “Normalos” und den großartigsten Character-Artists der Welt stattfinden, die die Pictoplasma-Konferenz so einzigartig macht.

Noch ein super wichtiger Hinweis: NOCH kostet das Ticket 140 Euro. Bis zum 13. Januar. Nutzt der Early-Bird-Preis für den Full-Conference-Pass. Danach schnellt der Preis auf immer noch extrem faire 190 Euro hoch, für immerhin DREI Tage Konferenz.

Ich werde die nächsten Wochen immer wieder über die Pictopia hier bloggen! Also: bleibt treu.

Und: ich helfe ein bisschen mit noch Sponsoren zu suchen. Wer als Sponsor bei diesem einzigartigen Event mit dabei sein möchte, einfach bei mir melden!