11 Freunde müsst ihr sein – Gewinner bei “Create your own table!” stehen fest!

Die Tore sind gefallen. Das Spiel ist aus, aus, aus…

Und endete für uns mit einer kleinen Überraschung: alle 6 Juroren hatten den „Kiezkicker“ von Aaron Scheuer weit vorne, so dass Aaron am Ende mit 129 Punkten den „Creat your own table!“ Contest deutlich gewonnen hat. Herzlichen Glückwunsch! Ich kann mir gut vorstellen, dass wir Aarons Kicker bald in den Eckkneipen auf St.Pauli, dem Friedrichshain oder im Prenzlauer Berg sehen werden. Es freut uns sehr, dass mit diesem Entwurf ein doch sehr individueller Stil gewonnen hat und Mut zum Risiko belohnt wurde. Thema und vor allem auch die exzellente grafische Umsetzung haben die Jury überzeugt!

Platz_1_Kiezkicker

Auf Platz 2. schaffte es mit 97 Punkten „Tatort Strafraum“ von Ralf Niederer. Auch diesen Beitrag hatten alle Juroren in ihren Top 11. Unbestätigten Gerüchten zu Folge soll Tim Wiese (Torwart von Werder Bremen) schon so einen Kicker bestellt haben… ;)

Platz_2_TatortStrafraum

Platz 3. geht an „Spitfire“ von Thomas Nelhübel. Den feurigen Entwurf von Thomas favorisierten 5 von 6 Juroren und vergaben insgesamt 82. Punkte an ihn. Auch ein sehr stimmiger Beitrag, wie ich finde. Thomas selbst merkte noch an, dass er sich gut vorstellen könnte, dass an dem Tisch auch echte Autoteile, wie zum Beispiel ein Kühlergrill angebracht werden könnten. Coole Idee!

 Platz_3_Spitfire

Es ist der Jury nicht leicht gefallen, die exzellenten Beiträge in ein Ranking (für Platz 1. gab es 30 Punkte, Platz 2. 25 Punkte, Platz 3. 20 Punkte usw. bis zu Platz 11 mit 10. Punkten) zu bringen. Entsprechend eng geht es auf den Plätzen zu. Hier unsere weitere Aufstellung mit den Plätzen 4. bis 11.

Sprache“ von Robert Zöttl mit 76 Punkten

Bierkiste“ von Momme Halbe mit 67 Punkten

Mannschaftsdusche“ von Lars Ecker mit 63 Punkten

Holz“ von Martin Nothhelfer mit 62 Punkten

Blut“ von Martin Nothhelfer mit 59 Punkten

Spielwiese“ von Luise Fiedler mit 55 Punkten

Rusty“ von Pascal Reddig mit 48 Punkten

Girlsonly“ von Sabine Pietsch mit 41 Punkten.

Da wir bei der Entscheidung auf Transparenz setzen, werden wir an den nächsten Tagen noch die einzelnen Abstimmungsergebnisse der Juroren im Projektblog veröffentlichen. Doch heute ist erst mal Konfettiregen, Alsterbierdusche und „We are the Champions“ angesagt! Und genau so ist es: „no time for loser‘s!“.
Clemens Moses vom Veranstalter des „Create your own table!“ Projektes hat mir bereits signalisiert, dass „Kicker Events“ auf mehrere TeilnehmerInnen unseres Contests zugehen wird, um sie für eine dauerhafte Koop zu gewinnen. Das freut uns sehr, denn ein Aspekt unserer Projekte ist am Ende nicht nur, einen oder mehrere Gewinner zu haben, sondern generell vielen Kreativen eine Bühne zu bieten und ihnen die Möglichkeit zu geben über die Teilnahme auf sich aufmerksam zu machen und letztendlich damit auch Geld zu verdienen.

BTW: Bei uns ist nach dem Spiel ja immer vor dem Spiel. Und so ist zwischenzeitlich bereits das nächste Projekt gestartet, bei dem ihr eure Kreativität austoben könnt. Wir suchen für den Energydrink „CHILLO“ animierte und ausdrücklich auch nicht animierte Handywallpaper. Die Einsendungen sollen frech, witzig, sexy, provokativ oder einfach nur verrückt sein! Gerade im Grafik- und Illustrationsbereich kann man doch wunderbar mit dem Thema spielen. Logo und/oder Wortmarke sollen zwar eingebunden werden, können dabei aber völlig frei adaptiert werden. Euch sind also wirklich kaum Grenzen gesetzt! Macht mit und helft, dass wir die maximale Prämie von 2.200 Euro an euch ausschütten können!

2 Gedanken zu “11 Freunde müsst ihr sein – Gewinner bei “Create your own table!” stehen fest!

  1. zeigt mal wieder das crowdsourcing nicht funktioniert…
    forumnerds die ihre einträge hochvoten. Da waren zig, grafisch-handwerklich schlichtweg bessere Beiträge (von kreativität wollen wir gar nicht erst sprechen) dabei…

  2. @shizzle
    Aber entschieden hat eine Jury, nicht die “forumnerds”!!!
    Ist nunmal oft auch subjektiv. Mir persönlich gefallen auch ein paar andere besser. Aber ist halt nur EINE Meinung. Die Jury hat entschieden und dennoch eine gute Wahl getroffen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.