Fachkonferenz über Video-Werbung in interaktiven Medien

Video-Contet gewinnt an allen Ecken und Enden im Web zunehmend an Bedeutung und sind als Werbeform aus dem Netz nicht mehr wegzudenken. Bitfilm und McCann Erickson veranstalten am kommenden Freitag eine Fachkonferenz über Video-Werbung in interaktiven Medien in Hamburg:

- Freitag, 31.8.2007 von 14 bis 18 Uhr im Schmidt Theater auf der Reeperbahn
- Fallbeispiele und Erfolgsstories für neue Werbeformen im Netz
- Referenten aus New York, London, Köln, Wiesbaden und Hamburg

Bereits zum vierten Mal findet die Medien-Fachkonfrerenz Bitfilm-Forum im Rahmen des Bitfilm-Festivals des digitalen Films in Hamburg statt. In diesem Jahr widmet es sich dem Thema Videowerbung in interaktiven Medien – durch YouTube und Konsorten zur Zeit ein Thema, das die Werbewelt bewegt. Experten aus Werbung und Medien präsentieren Fallstudien und Erfolgsgeschichten: von der Videoplattform Sevenload und dem neuen Internet-TV-Sender von Mercedes Benz bis hin zu millionenfach per E-Mail verschickten “Viral Movies”. Die Konferenzsprache ist Englisch. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung jedoch erforderlich.

2 Gedanken zu “Fachkonferenz über Video-Werbung in interaktiven Medien

  1. Pingback: University Update - YouTube - Fachkonferenz über Video-Werbung in interaktiven Medien

  2. Während der diesjährige Wettbewerb in sechs Kategorien bereits abgeschlossen ist, nahmen die Veranstalter für die Kategorie Subvisions, Kurzfilme für U-Bahn-Bildschirme, noch bis zum 1. Dezember Filme entgegen. Teilnehmen konnten maximal 20 Sekunden lange, tonlose und jugendfreie Streifen, die für das Medium maßgeschneidert sind. Das Motto des Wettbewerbs ist “Nachtschwärmer”, alles andere war den Filmemachern überlassen. Die nominierten Streifen laufen Anfang 2006 auf den Infosscreens der Hamburger U-Bahn.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.