7 Strikes und ein super netter Abend

Am Samstag haben Martin und wir die Gelegenheit genutzt und uns mit Freunden und Geschäftspartnern in der Berliner „Wii-Crib“ eingemietet. Wir hatten den Rahmen bewusst familiär gewählt, damit alle die Möglichkeit haben, miteinander ins Gespräch zu kommen und Zeit füreinander zu finden. Die Idee ist voll aufgegangen, die Chemie hat gestimmt und alle hatten einen netten Abend. Dazu haben natürlich auch das super leckere Bio-Catering der Gorillas, die süffigen Conelly-Cocktails und das perfekt passende DJ-Set von P-Man, der sonst vorzugsweise im Weekend-Club auflegt, beigetragen. Ein herzliches Dankeschön auch an Anika, die uns in der Crib wunderbar betreut hat und der wir demnächst viel Spaß in Tokio wünschen! Schade, dass Einige von euch so kurzfristig nicht die Möglichkeit hatten anzureisen.

WiiParty

Angenehme Leute, angenehme Gespräche, angenehmes Zocken

WiiParty

 Bilderrätsel: für welche Agentur ist Martin unterwegs?

Im Mittelpunkt des Interesses standen natürlich „Wii“ und speziell unser Bowling Battle, den das „PodNelly feat. Austria“-Team mit 633 Punkten deutlich gewonnen hat! Hannes, Fabio, Matthias und Thomas hatten das ruhigste Händchen und verwiesen die „Yieehato“-Mannschaft (Philipp, Henning, CBS, Thomas) mit 613 und die French Connection von „La Fraise“ (Lam, Maia, Sophie und Emely) mit 573 Punkten auf die Plätze. Meine 7 Strikes in Folge halfen dem „VO“-Team auch nicht aufs Treppchen. Matias, Karsten und Steffen haben kläglich versagt!

Na wenigstens reichten die 213 Punkte, um die Einzelwertung und neben einer der coolen Conelly-Boxen auch ein Grundstück in der VisualOrgasm-Pixeltown zu gewinnen (Hey, hey!). Ich wäre sonst die nächsten Tage unausstehlich gewesen…

WiiParty

Karsten und Steffen programmieren um Weltklassen besser, als sie bowlen…

WiiParty

Österreicher können nicht nur Ski springen und Cocktails mixen

WiiParty

 Das breite Grinsen eines Champions

Schade, dass die Crib in 14 Tagen ihre Türen endgültig schließt. Ich hätte mir gewünscht, dass aus dem originellen Baustein einer überzeugenden Marketingkampagne eine dauerhafte Einrichtung wird, in die man sich mit Freunden und Geschäftspartnern – wir haben an dem Abend mal wieder gemerkt, dass die Grenzen zum Glück fließend sind – entspannt zurückziehen kann. Anyway. Wir werden wieder Zeit und Ort finden uns so zu treffen. Und Philipp (danke noch mal für die liebe Unterstützung!) hat schon angekündigt, unbedingt einen Rückkampf in Hamburg organisieren zu wollen. Gern verteidige ich dann meinen Titel… ;)

Wir freuen uns aufs Wiidersehen!

10 Gedanken zu “7 Strikes und ein super netter Abend

  1. Wie? Was? Ich hab versagt?
    Warum sagt mir man das nicht vorher. Dann hätte ich trainiert.
    Aber dafür hat man ja keine Zeit, wenn man sich ums Portal, das Blog, die Pixeltown und alles Kommende kümmern muss. Tststs. SOOOOO von seiner Geschäftspartnern “angegriffen” zu werden… Und dabei hatte ich sogar einen Strike dabei!!! Beim ersten Mal spielen.
    Hamburg? Ich bin dabei. Bei der Revanche. Nicht beim Laufen!!!
    Hat Laune gemacht der Abend. War angenehm unbusinessmäßig entspannt.

  2. Pingback: VisualBlog - das VisualOrgasm-Weblog » Cyworld is coming

  3. Pingback: Christian Boris Schmidt » Nintendo Wii Party: “Yieehato” beim Bowling

  4. Pingback: Heut wird weniger genörgelt: hier kommt die Zukunft - mit der Wii » VisualBlog - das VisualOrgasm-Weblog

  5. Pingback: The Wolf Blog » Blog Archiv » Die Wii Cribs - 1 Jahr später

  6. Pingback: Kicker Events - keine Veranstaltungen von der Stange » VisualBlog - das VisualOrgasm-Weblog

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.