Webcuts.06: digitale Netzhautfreuden

Roter Teppich für das Internet: Am 12. Oktober 06 gibt es in Berlin kräftig was auf die Augen – Webcuts.06 präsentiert die besten Internet-Kurzfilme von 2005/06 hautnah dem Berliner Publikum im CineStar Original/SonyCenter Potsdamer Platz und weltweit per Live-Streaming einem internationalen Publikum. Mit 130 Einreichungen aus 28 Ländern, darunter auch aus Argentinien, Brasilien, Hong Kong, Indonesien, Israel, Japan, Kanada, Korea, Kolumbien, Malaysien, Mexiko, UK, USA, Venezuela und natürlich aus Europa, sind die Erwartungen der Organisatoren bei weitem übertroffen worden.

„Film- und Videoartists, Spieleentwickler, Visualisierungsexperten und Webdesigner aus aller Welt haben uns interessante, spannende, künstlerische, witzige, experimentelle sowie technisch sehr ausgereifte Movies geschickt.“ erklärt Eckhard M. Jäger, Begründer von Webcuts und Creativ Director der Agentur area42. „Die Bandbreite reicht von Realfilm bis 3D-Modeling, von 10-Sekunden-Clips bis zum Kurzfilmformat. Oft werden die verschiedenen Techniken höchst professionell kombiniert. Die Entscheidung für die 30 nominierten Filme ist uns nicht leicht gefallen. Wir sind jetzt sehr gespannt, welche Beiträge durch die Jury, das Kinopublikum und die internationalen Teilnehmer am Live-Streaming beim Webcuts.06-Award prämiert werden.“

Von einer hochkarätigen Jury werden Preise in den Kategorien: Best Story, Best Design, Best Animation und Best Film vergeben. Für die 4 Gewinner gibt es die Webkatz-Trophäe sowie leistungsstarke Professional Software-Pakete im Wert von insgesamt c. 20.000,- € der Sponsoren Mental Images, MainConcept u.a. Auch das Kinopublikum und die Teilnehmer am Live-Streaming können für ihren Favoriten ihre Stimme abgeben. Der Publikumspreis wird im Anschluss auf der Club Lounge, Beginn ab 22.30 Uhr, verliehen. Die Tickets – zu freundlich moderaten Preisen – berechtigen auch zum anschließenden Feiern mit den Gewinner in der Club Lounge.

Ein Fest für alle Sinne also und ein weiteres wichtiges Event für Berlin auf dem Weg zum sich etablierenden Medienstandort. Freut uns Berliner natürlich besonders.

Webcuts

Ein Gedanke zu “Webcuts.06: digitale Netzhautfreuden

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.